Sonntag gegen den TuS Asemissen – Nick Warbende fällt erstmal aus
SC Vlotho bestreitet erstes Testspiel

Vlotho (WB). In Vlotho ist die fußballlose Zeit vorbei: Nach fast drei Monaten Zwangspause durch Corona und den Abbruch der Saison absolviert der Bezirksligist sein erstes Testspiel. Gegner am Sonntag, 26. Juli, ist der lippische A-Kreisligist TuS Asemissen (15 Uhr).

Freitag, 24.07.2020, 08:00 Uhr
Seit drei Wochen ist der SC Vlotho wieder im Training. Nun steht das erste Testspiel auf dem Winterberg an. Foto: Andreas Klose
Seit drei Wochen ist der SC Vlotho wieder im Training. Nun steht das erste Testspiel auf dem Winterberg an. Foto: Andreas Klose

Seit drei Wochen ist die neuformierte Vlothoer Mannschaft wieder im Training . Zwölf neue Spieler haben Trainer Volker Braunsdorf und sein Co-Trainer Hannes Stegen im Kader. Darunter auch vier talentierte A-Jugendliche. „Der TuS Asemissen ist ein ambitionierter A-Ligist und wird uns sicherlich fordern“, sagt Braunsdorf. „Natürlich müssen sich Zuschauer an die bekannten Corona-Regeln halten“, betont SCV-Schatzmeister Oguz Deniz.

Braunsdorf ist optimistisch

Nach drei Wochen dosiertem Training gibt sich Volker Braunsdorf optimistisch: „Wir halten den Ball flach. Doch mit Platz 12 oder 13 würden wir in der kommenden Serie sicher nicht zufrieden sein. Zunächst müssen wir jedoch unsere neuen Spieler hier integrieren.“

Beim Training in dieser Woche war der junge Nick Warbende zwar munter mit dabei, doch der Sohn des langjährigen SC-Trainers Frank Warbende muss sich zeitnah einer Schulteroperation unterziehen. Ob er zum Saisonstart wieder fit ist, ist derzeit noch nicht absehbar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7505653?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker