Fußball-Kreisliga B: 1:3-Niederlage zum Auftakt beim SC Herford II
FC Exter wacht zu spät auf

Herford (WB/lak). Aufgrund der ersten Halbzeit verdient, nach der zweiten Hälfte allerdings etwas ärgerlich: Das ist das Fazit beim FC Exter nach dem 1:3 (0:2) am 1. Spieltag beim SC Herford II.

Montag, 07.09.2020, 06:00 Uhr
Auch dieser Schuss von Marc Grünkemeyer (Mitte) verfehlt das Ziel. Dem FC Exter misslingt der Saisonstart Foto: Krückemeyer
Auch dieser Schuss von Marc Grünkemeyer (Mitte) verfehlt das Ziel. Dem FC Exter misslingt der Saisonstart Foto: Krückemeyer

„Wir haben gegen eine gute, junge Truppe zurecht verloren. Aber nach der ersten Halbzeit war ich geschockt“, sagte Trainer Stephan Brill. Herford hätte sogar noch höher führen können, traf unter anderem aber nur den Pfosten.

Ganz anders der FCE nach der Pause. Die Gäste kontrollierten das Spiel und hatten genug Chancen, um die Partie zu drehen. Doch meist stand ein Herforder noch im Weg. Das 0:3 in der 77. Minute nach einem Konter war natürlich die Entscheidung. Erst in der 80. Minute gelang Fabian Schneider per direktem Freistoß mit einem abgefälschten Schuss Exters erstes Saisontor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7570000?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198409%2F2514656%2F
Polizei: Keine Hoffnung mehr für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker