>
Das künftige Kunstforum Hermann Stenner bei den Nachtansichten Ende April 2018 – Vorgeschmack auf die Eröffnung. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld »Gut vernetzt und ein Gewinn«

Christiane Heuwinkel, bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kunsthalle und zur Zeit Leiterin des Bereichs Kommunikation und Bildung beim Kunstmuseum Wolfsburg, übernimmt am 1. April 2019 die Geschäftsführung des Kunstforums Hermann Stenner. mehr...


Blick auf den Obersee in Bielefeld, rechts oben im Bild der Seekrug. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld Obersee: erste Laternen leuchten wieder

Das Problem mit den nach einem Kabeldefekt stromlosen Obersee-Laternen im Grünzug des Naherholungsgebietes ist teilweise gelöst. mehr...


Bald auch in Bielefeld. An drei Samstagen im Februar wollen Altstadt-Kaufleute die Kunden mit Lastenrädern beliefern. Foto: dpa

Bielefeld Kaufmannschaft Altstadt setzt Lastenräder ein

Um die Schadstoffbelastungen in der Innenstadt zu reduzieren, will die Kaufmannschaft Altstadt mit einem Versuchsprojekt ein Zeichen setzen. An drei Samstagen im Februar beliefern Geschäfte mit Lastenrädern auf Wunsch Kunden. mehr...


Dezemeber 2017: Ulrich Pohl stellt den Veranstaltungskalendar »150 Jahre Bethel« in Bielefeld vor. Foto: Hans-Werner Büscher

Nordrhein-Westfalen NRW ehrt Bethel-Chef Pohl und Rehhagel

Das Land Nordrhein-Westfalen hat zehn Bürgerinnen und Bürger mit seinem Verdienstorden geehrt. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) überreichte die Auszeichnungen am Samstag im Historischen Rathaus Aachen. mehr...


Mehr als vier Millionen Euro wollte die Stadt Paderborn für den Komplex Bürozentrum Almepark bezahlen. Jetzt ist die Verwaltung überboten worden. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn Almepark-Deal: Stadt geht leer aus

Die Stadt Paderborn schaut beim geplanten Kauf des Bürozentrums Almepark in die Röhre: Wie die Verwaltung auf Anfrage bestätigte, kommt der Erwerb des ehemaligen Nixdorf-Gebäudes in der Riemekestraße 160 nicht zustande. mehr...


Symbolbild Foto: dpa/Britta Pedersen

Hövelhof Berens: »Vielleicht können wir das besser«

Die Entscheidung, ob Hövelhof der Kreismusikschule beitritt, ist erneut vertagt worden. Vielleicht sei auch die Gründung einer eigenen Hövelhofer Einrichtung denkbar, sagte Bürgermeister Michael Berens im Rat. mehr...


211 Stufen liegen jedes Mal vor den 15 Feuerwehrleuten, wenn es das Treppenhaus in der Universität rauf und wieder runter geht. Ziel sind sechs Läufe pro Stunde. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Treppenmarathon hilft kranken Kindern

Mehr als 10.000 Treppenstufen liegen vor ihnen. 15 Feuerwehrleute starten am Samstag im Treppenhaus der Paderborner Universität zum ersten »Firefighter Charity Stairrun«, um für kranke Kindern Spenden zu sammeln. Mit Video: mehr...


Symbolbild Foto: dpa/Daniel Reinhardt

Hövelhof »Große Koalition« verabschiedet den Haushalt

Mit den Stimmen von CDU und SPD ist der Hövelhofer Haushaltsplanentwurf 2019 verabschiedet worden. Die Fraktionsvorsitzenden hielten dazu traditionell ihre Haushaltsreden. mehr...


Die Kinder aus Äthiopien lassen es sich nicht nehmen, die deutschen Instrumente einmal selbst auszuprobieren. Die Stadtkapelle hat mehrere Konzerte gegeben und dabei unter anderem die Nationalhymne Äthiopiens gespielt. Foto: Stadtkapelle Bad Driburg

Bad Driburg Mit Instrumenten in die Savanne

Wenn ein siebenstündiger Flug auf 6000 Kilometern Strecke mit 25 gut gelaunten Musikern besetzt ist, dann reist die Stadtkapelle Bad Driburg nach Äthiopien, um bei der Eröffnung eines Hospizes sowie eines Kindergartens, der nun ihren Namen trägt, ein Ständchen zu spielen. mehr...


Hängen die neue Bronzeplakette nach der Dachsanierung am Brückenpfeiler vor dem Herrenhaus von Gut Maygadessen in Godelheim auf: (von links) Renate Ortner und Kristin Wichert (beide Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Gutseigentümer Wolfgang Freiherr von Wolff-Metternich, Stadtdenkmalpfleger Henning Fischer und Leopold Freiherr von Wolff-Metternich. Foto: Michael Robrecht

Höxter Ältestes Rittergut im Raum Höxter

Gut Maygadessen ist eines der ältesten Rittergüter der Region. Die Eigentümerfamilie von Wolff-Metternich hat jetzt mit viel Aufwand das Dach des Herrenhauses saniert. mehr...


Gemeinsam wollen sie etwas Gutes tun (von links): Almuth Stübs (Schriftführerin Kinderschutzbund), Jochen Berendes (Rotary), Dr. Uta Thale, Eleonore Eisfeld (Kinderschutzbund), Helmut Rinke (Rotary), Sandra Tautz, Marlene Sievers (Hotel Niedersachsen), Thomas Freye (1. Vorsitzender Kinderschutzbund) und Sina Schreiber (zweite Vorsitzende Kinderschutzbund) Foto: I. Waschkies

Höxter Ein Päckchen voll Glück

Für diese Kinder ist jedes einzelne Geschenk ein Päckchen voll Glück gewesen: Pünktlich zu Weihnachten haben der Rotary-Club und der Kinderschutzbund Höxter insgesamt 87 bedürftigen Kindern einen kleinen Wunsch erfüllt. mehr...


Schüler der Klasse 9b des Gymnasiums Marianum haben sich mit den Schicksalen der Juden beim FC Bayern München auseinandergesetzt. Dazu nutzten sie die kurzfristig im Foyer aufgestellte Wanderausstellung »verehrt, verfolgt, vergessen«. Foto: Astrid E. Hoffmann

Warburg NS-Opfer beim FC Bayern

Nur ein paar Tage war die Wanderausstellung »verehrt, verfolgt, vergessen – die Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern« im Foyer des Gymnasiums Marianum aufgebaut. Umso intensiver wurde sich mit den Schicksalen der jüdischen Vereinsmitglieder befasst. mehr...


Stephan Blees, technischer Leiter (links), zeigt den Preis, Andreas Hilker, geschäftsführender Gesellschafter, die Windau-Salami. Foto: Stefanie Winkelkötter

Harsewinkel Energiewende in der Wurstfabrik

Bei Windau geht’s um die Wurst. Immer. Das liegt in der Natur der Wurstwarenfabrik. Seit einiger Zeit geht es aber auch darum, die Wurst besonders energieeffizient und damit umweltschonend herzustellen. mehr...


Einsatzkräfte am beschädigten Bus. Foto: Gabriele Grund

Versmold Fünf Menschen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Bei einem Unfall im Kreis Gütersloh sind am Samstagnachmittag fünf Menschen verletzt. Zwei Autos und ein Linienbus waren beteiligt. mehr...


Mit Urkunden geehrt und Teelichtern beschenkt: die Kfd-Jubilarinnen gemeinsam mit Pfarrer Karl-Josef Auris. Foto: Kerstin Eigendorf

Verl Gelebte Gemeinschaft

Zu Klängen der Spielgruppe Inge Sudhoff hat sich die Kfd Verl bei ihrer Adventsfeier festlich auf Weihnachten eingestimmt. Bei Kaffee und Kuchen wurde ausgiebig geklönt und gesungen. Im Mittelpunkt standen jedoch die Ehrungen. mehr...


Geehrt wurden Änne Erichlandwehr, Adele Meißner, Elfriede Höwelkröger (von links, sitzend), Monika Lauströer, Renate Großegesse, Doris Hüttenhölscher, Klara Weiffen, Paula Lakämper, Agnes Westerwalbesloh und Christa Netenjakob (stehend). Foto: Ibeler

Verl Aktive Gemeinschaft stärkt ihre Mitglieder

Änne Erichlandwehr hat 22 Jahre die Strickrunde geleitet, Kreuzweg- und Rosenkranzandachten mitgestaltet, beim Karneval mitgewirkt, und sie spricht gerne Platt. mehr...


Die Eingangshalle ist noch der einladendste Teil des Löhner Bahnhofs, zum Beispiel durch das Glasfenster, das den vier Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft gewidmet ist. Das Gebäude ist stark renovierungsbedürftig und braucht ein Nutzungskonzept. Die CDU hat beantragt, die Bürger über den Ankauf des Bahnhofs durch die Stadt Löhne entscheiden zu lassen. Foto: Sonja Gruhn

Löhne Für Entscheid fehlt Nutzungskonzept

Wie geht es weiter in Sachen Bahnhofskauf? Die CDU-Fraktion im Löhner Stadtrat strebt einen Bürgerentscheid an. Bei den anderen Ratsfraktionen herrscht dazu eher Skepsis. mehr...


Neuer Termin und möglicherweise als Männercombo: Sebastian Beck und Achim Patz (von links) sind dabei. Dirk Sonntag Foto: Dirk Sonntag

Vltoho Bescherung nach dem Fest

Auf die Freunde von »Hammerfest« kommen Veränderungen zu. Diesmal gibt es am Weihnachtsfest keinen Auftritt der Vlothoer Band. Es wird um ein paar tage verschoben. mehr...


Heinz Strunk (90) in seinem zerstörten Vorgarten vor seinem Haus an der Bielefelder Straße in Lenzinghausen. Im Hintergrund das kleine Hühnerhaus, in dem noch zwei Tiere leben. Vier Hühner wurden notgeschlachtet. Foto: Gerhard Hülsegge

Spenge Mit Karacho in den Vorgarten

Für die Polizei war es ein Routine-Einsatz, für Heinz Strunk ist eine mittlere Katastrophe: Sein Vorgarten wurde von einem Autofahrer »zerlegt«, die Reparatur soll 10.000 Euro kosten. mehr...


Die Schweichelner Straße zwischen Kirche und Friedhof ist marode. Fahrbahn und Radweg müssen dringend saniert werden. Der Rat hat am Donnerstag beschlossen, in den Jahren 2020 und 2021 eine tief greifende Umgestaltung vornehmen zu lassen. Foto: Moritz Winde

Hiddenhausen Schweichelner Straße wird saniert

Die Sanierung der Schweichelner Straße in Hiddenhausen rückt näher. 3,3 Millionen Euro sollen in den Ausbau investiert werden. mehr...


Markus Redeker (Obermeister der Bäcker-Innung), Thomas Brinkmann (Geschäftsführer der Bäcker-Innung), und Hermann Oltersdorf (Ehrenobermeister der Bäcker-Innung) gratulieren Diamantjubilar Karl-Heinz-Kleemeier (2. von links). Foto: Andreas Kokemoor

Lübbecke Ein Meister des Doppelröstens

Das Doppelback-Brot galt als die Spezialität des Bäckermeisters Karl-Heinz Kleemeier. Jetzt ist er mit dem Diamant-Meiserbrief ausgezeichnet werden. mehr...


Die Kommunalpolitiker in Stemwede freuen sich über den steigenden Bedarf an Kindergartenplätzen. Sie sind entschlossen, dafür auch größere Baumaßnahmen vorzunehmen. Foto: dpa

Stemwede Geld, das Stemwede gern ausgibt

Die Gemeinde will den Bedarf an Kita-Plätzen schnell durch Baumaßnahmen decken. Die Mitglieder des Bildungsausschusses freuen sich über die gute Entwicklung. mehr...


Alles in bester Ordnung: DRK-Mitarbeiterin Erika Gleich schaut bei Bürgerschützen-Adjutant Klaus-Wilhelm von Behren nach dem Rechten. Foto:

Lübbecke Bürgerschützen spenden Blut

Die Lübbecker Bürgerschützen wollen ein Zeichen gegen den rückläufigen Trend setzen: Sie sind Blutspenden gegangen. mehr...


Ungezwungen und spontan spielen Musiker bei der Jam-Session im Stemweder Life House zusammen. Foto: Wilhelm Lindemann

Stemwede Spontan-Musik bei Jam-Session

Die nächste Runde im Life House beginnt am Montag, 17. Dezember. Auch Besucher, die den Musikern nur zuhören möchten, sind willkommen. mehr...


Das »Toro Blanco« in der Wassermühle ist seit dem 6. Dezember behördlich geschlossen. Foto: Oliver Schwabe

Detmold Die Küche des Grauens

Wenn Sie einen schwachen Magen haben oder sich schnell ekeln, sollten Sie besser nicht weiterlesen. Das Amtsgericht Detmold hat den Betreiber eines Restaurants Verstöße gegen das Lebensmittelgesetz verurteilt. mehr...


Aus OWL in die Welt. Foto: Google Earth

Ostwestfalen-Lippe Elf Firmen aus OWL weltweit führend

450 deutsche Unternehmen gelten als Weltmarktführer in ihren Branchen – so viele wie aus keinem anderen Land. In der Aufstellung der Universität St. Gallen finden sich auch elf Unternehmen aus OWL. mehr...


Rechtsanwalt Volker Schulte mit dem Angeklagten Lokman H. Foto: Christian Althoff

Detmold Maden, Schimmel: Geldstrafe für Wirt

Maden in der Suppe: Das Amtsgericht Detmold hat am Freitag den Wirt des »Toro Blanco« in Detmold zu 7200 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr...


Die Leiterin der Ausgabestelle Heidi van den Berg (links) und das aktuelle Team der Ausgabestelle. Foto: Reiner Toppmöller

Kalletal Tafel sammelt für Weihnachten

Die Ostlippische Tafel, Ausgabestelle im Kalletal, ruft zu Spenden für die Weihnachtsausgabe auf. An den kommenden beiden Samstagen werden unter anderem wieder Kaffee, Tee und Süßes gesammelt. mehr...