>
Symbolbild. Foto: dpa

Berlin/Düsseldorf/Bielefeld Mehr Wolfsangriffe auf Nutztiere in NRW

Die Zahl der Angriffe von Wölfen auf Nutztiere hat im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen deutlich zugenommen. Im Jahr 2018 gab es in NRW 23 registrierte Wolfsübergriffe mit insgesamt 98 getöteten, verletzten oder vermissten Nutztieren. mehr...


Der „Haller Willem“: Die Streckenbauarbeiten zwischen Münster und Osnabrück wirken sich auch auf den Verkehr der Regionalbahn aus. Foto: Schillig

Bielefeld/Paderborn/Osnabrück Regionalbahn „Haller Willem“ verspätet sich wegen Bauarbeiten

 Die Streckenbauarbeiten auf der Bahnlinie zwischen Münster und Osnabrück wirken sich auch auf den Verkehr zwischen Osnabrück und Ostwestfalen aus. mehr...


Die Getreideernte (von oben links im Uhrzeigersinn) war weniger schlecht als erwartet, dafür geht es dem Wald so mies wie nie. Die Maisernte verlief enttäuschend – selten sahen die Kolben so prächtig aus. Auch die Kartoffelernte war wie bereits 2018 mager. Foto: dpa

Ostwestfalen-Lippe Dürftige Ernte

„Die Zukunftsangst in den Bauernfamilien ist groß,“ sagt Hubertus Beringmeier, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe. mehr...


Pflanzen den ersten Buchenschössling (vorne, von links): Schülerin Emma Schönrock (12) mit Herbert Linnemann, Pit Clausen und Arminias Präsident Hans-Jürgen Laufer. Anschließend griffen auch die anderen Spender zum Spaten. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld Bürger lassen ihren Stadtwald nicht im Stich

Der Aufruf des Oberbürgermeisters zur Rettung des Stadtwaldes ist erhört worden: Mehr als 54.000 Euro sind zusammen gekommen, seitdem Pit Clausen Anfang Oktober in der Bevölkerung um Spenden gebeten hatte. mehr...


In der Werkstatt (von links): Michael Antpöhler, Ralf Vonderheide, Thomas Westhof, Jürgen Lienen, Jörg Horstkötter (Volksbank Delbrück-Hövelhof) und Udo Plaßhenrich. Foto:

Hövelhof Ehrenamtliche Helfer renovieren Hütten

Ein ehrenamtliches Team des Verkehrsvereins hat rechtzeitig vor dem Hövelhofer Nikolausmarkt ganze Arbeit geleistet. Derzeit werden die knapp 30 Holzhütten für den Nikolausmarkt durch fleißige Helfer renoviert. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Fußgängerin angefahren und entfernt

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Fußgängerin am Mittwochmorgen im Kreuzungsbereich der Römerstraße mit der Münsterstraße in Paderborn-Elsen. mehr...


Das Dachgeschoss eines Wohnhauses brannte in der Stephanusstraße. Foto: Feuerwehr Paderborn

Paderborn Dachgeschossbrand in der Stephanusstraße

In der Stephanusstraße hat in der Nacht zu Donnerstag das Dachgeschoss eines Wohnhauses gebrannt. Zwei Personen wurden über eine Drehleiter gerettet und zum Krankenhaus transportiert. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn/Bad Lippspringe Vier Radfahrer und eine Fußgängerin verletzt

Bei Verkehrsunfällen mit Radfahrern sind am Mittwoch in Paderborn und Bad Lippspringe vier Radler selbst und eine Fußgängerin verletzt worden. mehr...


Anne Stratmann vom Verein „Zweite Heimat“ (rechts) hat diesen Tannenbaum gemeinsam mit 18 Flüchtlingskindern geschmückt. Die Bewertungsjury des Vereins „Alle Jahre wieder“ hat sich insgesamt fünf von Kindern und Jugendlichen gestaltete Bäume angeschaut (von links): Ilene Wotzka, Andzelika Kassan, Nicole Schäfer, Sophia Kayser und Bennet Schäfer. Foto: Silvia Schonheim

Warburg Tannen im Wettbewerb

Wie originell ist der Tannenbaumschmuck? Wie wurde der Weihnachtsbaum künstlerisch gestaltet und was macht er für einen Gesamteindruck? Unter diesen Bewertungskriterien hat eine Jury des Vereins „Alle Jahre wieder“ die fünf Tannen bewertet, die von Kindern und Jugendlichen gestaltet wurden und an der Weihnachtsbaumaktion 2019 teilnehmen. mehr...


Offiziell fast 13.000 Fahrzeuge,w ahrscheinlich noch viel mehr, quälen sich täglich durch Godelheim (Foto). Auf Youtube gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=-97caTvoQLo gibt es einen Straßenentwurf als Video von Straßen NRW. Foto: M. Robrecht

Höxter B64/83-Neubau: „Die Gegner gehen vor Gericht“

Nach der im Erörterungstermin in Godelheim von drei großen Umweltverbänden vorgetragenen Ablehnung der kompletten B64/83-Trassenführung gehen viele politisch Verantwortliche im Kreis Höxter davon aus, dass Nabu, BUND und LAG Naturschutz den sich in Arbeit befindlichen Planfeststellungsbeschluss beklagen werden. mehr...


„Dental Technik Senges“ hat Betriebsjubiläum gefeiert (hinten von links): Chef Werner Senges, Julia Hoferichter und Markus Burges sowie (vorne) Azubi Christin Seneca. Foto: Jürgen Vahle

Warburg Zum Jubiläum ein Blick nach vorn

Zahntechnikermeister Werner Senges (57), Mitarbeiter und Kunden haben das 25-jährige Bestehen des Betriebes „Dental Technik Senges“ gefeiert. mehr...


Eine Spende aus dem Erlös vom Nikolausmarkt 2018 hat Tristan Wiemers (Mitte), stellvertretender Kassierer des Schützenvereins, an den Kindergarten „Die Heinturmwichtel“ übergeben. Die Kindergartenleiterin Reinhild Klauke (links), Erzieherin Lena Neugebauer (rechts) und die Kinder freuen sich über das gespendete Spielzeug. Foto:

Warburg Nikolausmarkt in der Dorfmitte

Die Ossendorfer Vereine veranstalten unter der Federführung des Schützenvereins am Samstag, 7. Dezember, einen Nikolausmarkt. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Werther Einbruch an der Osningstraße

Einbrecher stiegen am Mittwoch in ein Einfamilienhaus an der Osningstraße in Werther ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Armbanduhr gestohlen. mehr...


Etwa 70 Kilometer der Emscher haben die Verler in den vergangenen Jahren renaturiert. Gesamtauftragswert: 55 Millionen Euro. Foto:

Verl 70 Kilometer Gewässer renaturiert

In Zeiten von Starkregen und Hochwasser wird der Gewässerbau immer wichtiger. Der Verler Landschaftsbaubetrieb Böwingloh und Helfbernd engagiert sichfür die Renaturierung der Emscher. mehr...


Fordern eine Wohnungsgesellschaft (von links): Volker Richter (SPD), Nobert Morkes (BfGT), Birgit Niemann-Hollatz (Grüne), Thomas Ostermann (SPD) und Manfred Reese (Linke). Foto: Wotke

Gütersloh „Jetzt muss gehandelt werden“

Unter dem Motto „Aufbruch Wohnen“ beantragen die Fraktionen BfGT, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und SPD die Gründung einer städtischen Wohnungsgesellschaft. mehr...


Politiker wollen den öffentlichen Personennahverkehr verbessern. Das „Wie“ steht aber noch nicht fest. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbroc Politiker machen Busverkehr zum Thema

Einen Nachtbus gibt’s in Schloß Holte-Stukenbrock auch künftig nicht, aber eine ÖPNV-Planung aus dem Topf des Klimaschutzes ist denkbar. mehr...


Der neue Vlothoer Seniorenbeirat hat in seiner konstituierenden Sitzung einen neuen Vorstand gewählt. Harald Botterbusch als Vorsitzender und Erika Reuter als seine Stellvertreterin werden künftig das Gremium leiten. Foto: Joachim Burek

Vlotho Votum für Harald Botterbusch

Der neu gewählte Seniorenbeirat hat sich am Mittwoch zu seiner ersten Sitzung getroffen. Als neuer Vorsitzender wurde Harald Botterbusch gewählt. Zu seine Stellvertreterin bestimmte der Beirat Erika Reuter. mehr...


Symbolfoto. Foto: WB

Bünde Rotes Therapiefahrrad gestohlen

Ein Dreiradtandem mit Elektromotor ist zwischen Donnerstag, 28. November, und Freitag, 29. November, in Bünde gestohlen worden. Es handelt sich um eine Spezialanfertigung für Menschen mit Behinderung. mehr...


16 Mädchen und Jungen haben den Baum im Foyer des Rathauses geschmückt. Dafür gab’s ein dickes Dankeschön von Bürgermeister Rüdiger Meier (hinten). Foto: Daniel Salmon

Kirchlengern OGS-Kinder schmücken Wunschbaum

Mit selbst gebasteltem Deko-Schmuck haben 16 OGS-Kinder der Grundschule Kirchlengern den Wunschbaum im Rathaus verziert. Sinnbildlich steht die Tanne für die Aktion „Weihnachts-Wunschbaum“ des Bündnisses für Familie. Diese findet zum neunten Mal statt – und sorgt dafür, dass Mädchen und Jungen aus bedürftien Familien auch ein tolles Weihnachtsfest feiern können. mehr...


Mit der Gründung der Spenger Werburg hat sich Ulrich Henselmeyer beschäftigt. Sein Aufsatz darüber wurde im aktuellen „Historischen Jahrbuch für den Kreis Herford“ veröffentlicht, das kürzlich erschienen ist. Foto: Christina Bode

Spenge Wie alt die Werburg wirklich ist

Das 550-jährige Bestehen der Werburg wurde im vergangenen Jahr ausgiebig mit Konzerten, Theateraufführungen und Vorträgen gefeiert. Doch wurde dieses Jubiläum zu Recht begangen? Mit dieser Frage hat sich Dr. Ulrich Henselmeyer beschäftigt und seine Überlegungen im Historischen Jahrbuch für den Kreis Herford veröffentlicht. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Porta Westfalica/Bielefeld Mit Schusswaffe bedroht: Fahrgäste rauben Taxifahrer aus

Ein Taxifahrer ist in Porta Westfalica am frühen Donnerstagmorgen von zwei Unbekannten überfallen worden. Unter vorgehaltener Schusswaffe forderten die Täter die Tageseinnahmen. Das Duo entkam mit der Beute. mehr...


Das völlig zerstörte Honda-Wrack: Ersthelfern gelang es, die schwer verletzte Lübbeckerin (55) aus dem Auto zu holen. Foto: Polizei

Lübbecke Zwei Schwerverletzte auf der Eikeler Straße

Bei einem Verkehrsunfall auf der Eikeler Straße (K 60) in Lübbecke sind am Mittwoch zwei Frauen schwer verletzt worden. Ersthelfer konnten eine Frau aus ihrem zerstörten Auto bergen. mehr...


Schon beim Abschluss der Entwicklungsvereinbarung zum Westertor ist diese Projektskizze präsentiert worden, die die Gesamtaufteilung der Fläche inklusive Bussen am ZOB zeigt. Die angedachte und hier noch skizzierte Einbeziehung von Immobilien am Papendiek konnte nicht realisiert werden. Weitere Änderung: Eine ursprünglich überdachte Passage wurde zum offenen Gang. Foto: RKW-Architekten

Lübbecke „Fraktionschef sucht Haar in der Suppe“

Im Interview spricht Lübbeckes Bürgermeister Frank Haberbosch (SPD) darüber, warum er das Westertor-Projekt für absolut richtig hält. Und warum er das Verhalten von CDU und Grünen kritikwürdig findet. mehr...


Der Landfrauenvorstand, hier Anke Hesekamp (von links), Gudrun Nobbe, Anke Wichering begrüßte Stefan Thünemann. Foto:

Stemwede Wenn ein Gefängnis-Seelsorger erzählt

Wiedersehen mit dem früheren Rahdener Pfarrer Stefan Thünemann. Vor den Stemweder Landfrauen hält er ein Referat über seine Tätigkeit in der Jugendstrafanstalt Herford. mehr...


Der Angeklagte Rolf Herbrechtsmeier (51) genoss sichtlich die Aufmerksamkeit zum Beginn des Prozesses. Foto: Christian Althoff

Detmold „Das Gericht ist ein Kaspertheater“

ein, Rolf Herbrechtsmeier (51) ist bestimmt kein einfacher Mensch. Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Detmold, die seit Mittwoch gegen ihn verhandelt, nennt er „ein Kaspertheater.“ Mit Videkommentar und Interview. mehr...


Der Angeklagte Rolf Herbrechtsmeier (links) und sein Verteidiger Carsten Ernst sprechen miteinander. Foto: David Inderlied/dpa

Detmold Prozessauftakt: Detmolder „Führerscheinkönig“ bestreitet Vorwürfe

Mit der zweistündigen Verlesung der Anklage hat am Mittwoch der Prozess um den selbst ernannten „Führerscheinkönig“ von Detmold begonnen. Rolf Herbrechtsmeier bestreitet die Vorwürfe. mehr...


Abschied und Neubeginn: Michael Pohlmann übergibt sein Amt als stellvertretender Wehrführer an Arndt Plettemeier (Mitte). Mit auf dem Bild Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier, Wehrführer Udo Knaup, der zweite stellvertretende Wehrführer Michael Grüttemeier, Bürgermeister Mario Hecker, von links, sowie die Ehefrauen der Stellvertreter. Foto: Reiner Toppmöller

Kalletal Stabwechsel bei der Feuerwehr

Nach 18 Jahren als stellvertretender Wehrführer der Kalletaler Feuerwehr ist Michael Pohlmann jetzt verabschiedet worden. Der 60-Jährige übergibt sein Amt an seinen Nachfolger Arndt Plettemeier. mehr...


Thorsten Pohle aus Lage ist Kürschner und Pelz-Designer aus Leidenschaft. Er hat immer eine Idee, wie man aus alten Pelzjacken und -mänteln ein neues, modisches Modell schneidern kann. Die aufwändige Handarbeit hat natürlich ihren Preis. Eine konkrete Summe nennt er aber nicht. Foto: Moritz Winde

Lage Weicher Pelz trifft grobes Zelt

Pelze, wohin man schaut: Pelze. Und Unmengen an weißen Schnittmustern. Mittendrin: Thorsten Pohle (55), Kürschner, Designer, ein Mann, in dessen Kopf es nur so an Ideen sprudelt. mehr...