Bielefeld Neun Grundschulen werden erweitert

Die Stadt Bielefeld will neun Grundschulen um jeweils einen Klassenzug erweitern. Foto: dpa

Dass in den Bereichen Dornberg, Sieker und Sennestadt drei neue Grundschulstandorte entwickelt werden sollen, hat der Schulausschuss bereits beschlossen. Jetzt hat die Verwaltung einen weiteren Vorschlag unterbreitet: Neun Grundschulen sollen um jeweils einen Klassenzug erweitert werden. mehr...

Die Bielefelder Seniorenheime sind bislang vom Virus verschont geblieben. Für die Stadt Bielefeld gibt es deshalb bislang keinen Anlass, Vorschriften zu verschärfen. Foto: dpa

Bielefeld Zwei Corona-Fälle in Behinderteneinrichtung

Zu den Bielefeldern, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, gehören auch zwei Bewohner einer Behinderteneinrichtung. Das sagte Sozialdezernent Ingo Nürnberger. Die beiden Fälle verliefen aber glimpflich. Unterdessen blieben die Seniorenheime in Bielefeld bislang vom Virus verschont. mehr...


Der Combi-Markt in Theesen schließt am 18. April und wird neu errichtet. Foto: Andreas Kolesch

Bielefeld Combi baut neuen Supermarkt in Theesen

Der Combi wird an der Topasstraße in Theesen einen neuen Markt bauen. Dazu muss der jetzige Markt weichen, denn der Neubau mit nahezu doppelter Verkaufsfläche und entsprechend umfangreicherem Sortiment entsteht auf dem bestehendem Grundstück. mehr...


Im neuen Queller Baugebiet Charlotten-/Augustastraße wachsen die ersten Häuser in die Höhe. Zum Ärger der Anwohner ließ der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Baustellenzufahrt von der Osnabrücker Straße aus mit einem Erdwall (Foto) auf Dauer abriegeln. Foto: Markus Poch

Bielefeld Angst vor 40-Tonnern im Wohngebiet

Der rege Baumaschinenverkehr auf dem früheren Gemüseacker im Queller Norden freut Investor Thomas Budde und sicherlich auch die 58 Familien, die dort ein neues Zuhause finden wollen. Trotz Coronavirus-Krise rotieren dort die Kräne, und täglich sind neue Baugruben, Hauswände oder Betondecken zu erkennen. mehr...


Senkt der Arbeitgeber die Wochenarbeitszeit, haben Arbeitnehmer Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Foto: dpa

Deutschland Mehr Kurzarbeiter als in der Finanzkrise

Bundesweit haben bislang 470.000 Betriebe infolge der Coronavirus-Krise Kurzarbeit angezeigt. Das erklärten am Dienstag Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur (BA), Detlef Scheele, in Berlin. In OWL sind es 10.000. mehr...


Prof. Dr. Andreas Zick vom Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld Foto: Thomas F. Starke

Teilnehmer gesucht Uni-Team erforscht das Verhalten in der Corona-Krise

Die Gesellschaft befindet sich angesichts der Corona-Krise in einer außergewöhnlichen Situation. Ein Team des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld forscht zu diesem Thema und bittet die Menschen um Mithilfe. mehr...


Symbolbild Foto: dpa/Christian Charisius

Bielefeld Weniger Kriminalität in Bielefeld

Die anhaltende Krise um das neuartige Coronavirus hat offenbar auch ihre guten Seiten. Die Kriminalität in Bielefeld, dem Oberzentrum in OWL, geht zurück. Die Polizei meldet einen breiten Rückgang in fast allen Bereichen bis hin zu den Verkehrsunfällen. mehr...


4000 Betriebe aus Bielefeld und dem Kreis Gütersloh haben bei der Arbeitsagentur Kurzarbeit angemeldet. Foto: dpa

Bielefeld/Gütersloh 4000 Betriebe melden Kurzarbeit an

Rund 4000 Betriebe aus Bielefeld und dem Kreis Gütersloh haben im März Kurzarbeit angemeldet. Das ist das Ergebnis einer ersten Schätzung der Bielefelder Arbeitsagentur. mehr...


Aktuell sind 33 Bielefelder nach einer Corona-Erkrankung wieder genesen. Foto: dpa

Bielefeld Keine neuen Corona-Fälle in Bielefeld

Erneut eine positive Nachricht aus dem Bielefelder Rathaus: In den vergangenen 24 Stunden sind keine neuen Corona-Fälle hinzugekommen. Damit sind weiterhin 164 Bielefelder an dem Virus erkrankt (Stand: Dienstag, 12 Uhr). mehr...


51 - 60 von 12950 Beiträgen