>

Mo., 15.12.2014

Polizei sucht Serientäter Brandanschlag auf Luxus-Wohnmobil

Das Wohnmobil auf der Straße Am Ellernkamp in Sieker.

Das Wohnmobil auf der Straße Am Ellernkamp in Sieker. Foto: Heinze

Bielefeld (WB/hz). Die Serie von Bränden im Osten der Stadt reißt nicht ab. Am Freitagabend ging an der Straße Am Ellernkamp neben der Endstation Sieker ein am Gehweg geparktes Luxus-Wohnmobil in Flammen auf.

Das große Fahrzeug zum Neupreis von 120 000 Euro wurde zerstört. Die alarmierten Brandbekämpfer der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Löschabteilung Sieker konnten nur noch ein Übergreifen der Flammen auf das ganze Auto verhindern. Die Fahrerkabine, wo vermutlich das Feuer ausbrach, und die Hälfte des Innenraums brannten jedoch aus.

Seit Wochen legen offenbar einer oder mehrere Unbekannte am Rand der östlichen Innenstadt sowie im Bereich Sieker/Stieghrost immer wieder Brände. Beliebte Ziele für die Brandanschläge sind neben Mülltonnen oder Sperrmüllhaufen auch Wohnwagen und Wohnmobile.

Die Kriminalpolizei fahnde mit Hochdruck nach dem oder den Tätern, sagte Polizeisprecher Achim Ridder. Auch im Fall des zerstörten Wohnmobils vom Ellernkamp würde der Verdacht bestehen, dass das Fahrzeug angezündet worden sei, heißt es von der Kripo. Zeugenhinweise nimmt das Kommissariat 11 unter Telefon 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2947209?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F