>

Di., 16.12.2014

Investition kostet 50 Millionen Euro DMG Mori Seiki eröffnet Europa-Zentrale

Foto: dpa

Bielefeld (WB/OH). Der Bielefelder Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki (früher Gildemeister AG) hat gestern seine neue Europa-Zentrale im schweizerischen Winterthur eröffnet.

Von dort steuern 180 Mitarbeiter die Vertriebs- und Serviceaktivitäten in Europa – mit Ausnahme Deutschlands. Auch die Vereinigten Arabischen Emirate, Südafrika und Indien werden von den sechs von Winterthur aus verantworteten Gesellschaften betreut. Die Investitionskosten beziffert DMG Mori Seiki mit 50 Millionen Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2947405?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F