>

Fr., 22.05.2015

Persönliche Vernehmung zum mutmaßlichen Neonazi-Angriff Polizei hört Opfer nach Pfingsten an

Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/hz). Zum mutmaßlichen Skinhead-Angriff auf der Straße Waldhof sollen die türkischstämmigen Opfer nach Pfingsten persönlich vernommen werden. Das erklärte Polizeisprecher Achim Ridder auf Anfrage.

Wie berichtet, sollen nach Opferangaben drei Skinheads am 19. April gegen 1.50 Uhr eine von einer Familienfeier heimkehrende zehnköpfige Gruppe türkischstämmiger Menschen rassistisch beleidigt und angegriffen haben. Ein 27-jähriger Familienvater aus Bad Lippspringe wurde bei der Tat vor dem Mercure-Hotel/Parkhaus Altstadt-Carree im Gesicht schwer verletzt. Seine Ehefrau und sein Bruder erlitten leichtere Verletzungen. Von den Tätern – zwei glatzköpfige, dunkel gekleidete Männer und eine Frau mit auffallend kurzen, hellen Haaren sowie markantem Scheitel – fehlt jede Spur.

Der mutmaßliche Angriff von Neonazis auf die sechs Frauen und vier Männer wurde erst am vergangenen Dienstag, also knapp viereinhalb Wochen später, von der Polizei öffentlich gemacht. Nach offizieller Darstellung lag das daran, dass von der angeblichen Attacke Rechtsradikaler bis vor kurzem im hiesigen Polizeipräsidium niemand etwas gewusst haben soll. Der Sachverhalt sei erst bekannt geworden, nachdem jetz eine erste schriftliche Aussage des schwer verletzten Familienvaters aus Bad Lippspringe in Bielefeld eingetroffen sei, sagte Polizeisprecher Achim Ridder.
Daher sollen die Polizisten, die am 19. April am Tatort Waldhof waren, auch noch einmal zum Sachverhalt befragt werden. Ob das schon  geschehen ist und was die Beamten gesagt haben, dazu gab der Polizeisprecher am Donnerstag keine Auskunft. Auch die Frage, ob sich weitere Zeugen des Angriffs gemeldet haben, wurde nicht beantwortet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3272311?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F