Carnival der Kulturen hat am Samstag zum 20. Mal tausende Zuschauer in die Innenstadt gelockt
Bunter Zug sorgt für Abwechslung

Bielefeld (WB/sas). Bunte, phantasievolle Kostüme, heiße Sambarhythmen und Trommelgruppen: Der 20. Carnival der Kulturen war ein Besuchermagnet.

Samstag, 04.06.2016, 15:32 Uhr aktualisiert: 05.06.2016, 14:30 Uhr
Carnival der Kulturen hat am Samstag zum 20. Mal tausende Zuschauer in die Innenstadt gelockt : Bunter Zug sorgt für Abwechslung
Beim Carnival der Kulturen geht es bunt zu. Foto: Mike-Dennis Müller

20. Carnival der Kulturen bei strahlendem Sonneschein

1/42
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel
  • Foto: Bernhard Pierel

Bei herrlichem Wetter verfolgten nach Veranstalterangaben etwa 120.000 Besucher entlang der Strecke die Straßenparade der mehr als 50 Gruppen. Einige waren eigens aus England und Dänemark angereist.

Die Parade zog vom Startpunkt im Bielefelder Westen bis zum Ravensberger Park. Dort lief noch bis zum späten Abend ein Programm.

Kurz vor Beginn des Umzugs waren wir am Sammelpunkt live vor Ort:

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4055383?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Der alte „Snoopy“ genießt die Gesellschaft zweier Damen
Die beiden jungen Damen sind gut fürs Lebensgefühl des alten Nashornbullen im Safariland Stukenbrock. Wenn die Somali-Schwarzkopfschafe „Claudia“ und „Michaela“ mit dem Popo wackeln, trottet ihnen „Snoopy“ hinterher. Foto: Monika Schönfeld
Nachrichten-Ticker