>

Di., 18.04.2017

Nicht genug Gäste im früheren Stadtpalais in der Bielefelder Altstadt »Heimatliebe« schon wieder geschlossen

Das Haus des Handwerks.

Das Haus des Handwerks. Foto: Thomas F. Starke/Archivfoto

Bielefeld (WB/sb). Weniger als ein halbes Jahr nach der Neueröffnung hat die Disko »Heimatliebe« im früheren Stadtpalais am Papenmarkt schon wieder geschlossen. Das teilte der Betreiber, die H.H. Gaststätten GmbH, auf der Internetseite der Disko mit.

Die vergangenen Wochen hätten »leider aufgezeigt, dass unser Fokus auf schmissige Partymusik und günstige Getränke im Schnitt schlicht nicht genug Gäste in die HeimatLiebe lockt, um den aufwändigen Betrieb in seiner bisherigen Form weiterzuführen«, heißt es.

Der Betreiber teilt aber auch mit, dass die Türen »vorerst« geschlossen bleiben, »während wir im Hintergrund beraten, welche Schrauben wie fest angezogen werden müssen«.

 Erst am 29. Oktober vergangenen Jahres war die Diskothek neu eröffnet worden. Schlagerstar Mickie Krause kam zu der Feier. Zum Musikprogramm der Disco gehörten »Pop deutscher Prägung«, »tanzbare Chartstürmer« und »Stimmungsmacher«. Der Vorgänger des Diskothek, das Stadtpalais öffnete im Jahr 1996 im Haus des Handwerks.

Kommentare

Mal ernsthaft: Das größte Problem des Ladens war doch eindeutig der Name. Da konnte einfach keine gute Musik laufen. Und vielleicht bin ich in den derzeiteigen AfD-Hochzeiten etwas empfindlich, aber a bischerl rechts-national klingt der auch noch. Gibt einfach genug Möglichkeiten in Bielefeld, als dass man das hätte ausprobieren müssen.
Nebenbei: Stadtpalais lief doch immer recht gut. Warum nicht einfach zurück zum alten Konzept?

»Pop deutscher Prägung«, »tanzbare Chartstürmer« und »Stimmungsmacher«... wahrscheinlich wird das ein Problem gewesen sein. Wenn ich so ein Vokabular auf Facebook oder der Website lesen würde, würde ich ein Publikum von 50+ und Après-Ski-Stimmung erwarten - und als Mitte 20- bis 30-Jähriger einen weiten Bogen darum machen. ;)

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4771401?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F