Staatsanwaltschaft wirft ihm Anstiftung zur Untreue vor – weitere Ex-Arcandor-Manager wegen Untreue angeklagt
Middelhoff wieder vor Gericht

Essen/Bielefeld (WB/in). Vor dem Landgericht in Essen hat am Donnerstag ein weiterer Prozess gegen Thomas Middelhoff und sechs frühere Aufsichtsräte des Kaufhauskonzerns Arcandor begonnen. 

Donnerstag, 11.05.2017, 08:36 Uhr aktualisiert: 11.05.2017, 16:22 Uhr
Staatsanwaltschaft wirft ihm Anstiftung zur Untreue vor – weitere Ex-Arcandor-Manager wegen Untreue angeklagt : Middelhoff wieder vor Gericht
Thomas Middelhoff Foto: dpa

Es geht diesmal um eine Bonuszahlung in Höhe von 2,3 Millionen Euro, die sich der frühere Topmanager auszahlen ließ, obwohl das Unternehmen kurze Zeit später Insolvenz angemeldet hat. Die Staatsanwaltschaft Bochum wirft ihm Anstiftung zur Untreue und den Aufsichtsräten Untreue vor.

Für den Prozess sind 34 Verhandlungstage angesetzt. Allein die Anklageverlesung und die Aufnahme der Personalien hat am Donnerstag eine Stunde gedauert. Middelhoffs Anwältin verlas daraufhin eine Erklärung, in der er alle Anschuldigungen zurückweist.

2014 ist Middelhoff, der übrigens ausgerechnet heute seinen 64. Geburtstag feiert, bereits unter anderem wegen Untreue zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden, die er seit etwa einem Jahr in der Justizvollzugsanstalt Senne absitzt. Tagsüber arbeitet Middelhoff als Freigänger in einer Behinderteneinrichtung der von Bodelschwinghschen Stiftungen.

Der nächste Prozesstag ist der 15. Mai.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4826131?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker