Polizei: noch keine neuen Hinweise nach der Tat in Bielefeld-Sieker
Banküberfall: Täter weiter auf der Flucht

Bielefeld (WB/sb). Nach dem Überfall auf eine Postbank-Filiale in Sieker hat die Polizei nach eigenen Angaben keine neuen Hinweise auf die Täter. Ein Problem sei weiter die vage Beschreibung der Räuber, berichtete Polizeisprecher Michael Kötter. Wie berichtet, hatten die drei bewaffneten Täter am Mittwoch gegen 8.20 Uhr Bargeld erbeutet.

Freitag, 12.05.2017, 04:00 Uhr aktualisiert: 12.05.2017, 09:37 Uhr
Die Filiale der Postbank in Sieker. Foto: Bernhard Pierel
Die Filiale der Postbank in Sieker. Foto: Bernhard Pierel

Die beiden Mitarbeiter in der Bank-Filiale an der Sieker-Kreuzung blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock. Die Räuber waren durch den Hintereingang der Bank in die Filiale eingedrungen. Sie trugen Westen des Paketdienstes DHL. Die drei Männer sollen laut Polizei etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß sein und sich in einer osteuropäischen Sprache unterhalten haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0521/5450 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4826815?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker