Spende an »Fahrräder bewegen Bielefeld«
Unterstützung vom Rotary-Club

Bielefeld (WB/mun). Das Fahrrad ist dieses Jahr 200 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jubiläums startete der Verein »Fahrräder bewegen Bielefeld« das Projekt »200 – Jedes Kind braucht ein Fahrrad«. 200 Kinder und Jugendliche sollen dieses Jahr im Rahmen des Projekts kostenlos ein Fahrrad bekommen.

Montag, 30.10.2017, 00:00 Uhr
Mit dem symbolischen Fahrrad (von links): Farzin Ahmadi und Stefan Mielke von »Fahrräder bewegen Bielefeld«, Hanna Stäter, Juniorchefin des »Brackweder Hofs«, und Konrad Delius, Präsident des Rotary-Clubs Bielefeld Waldhof. Foto: Melanie Unger
Mit dem symbolischen Fahrrad (von links): Farzin Ahmadi und Stefan Mielke von »Fahrräder bewegen Bielefeld«, Hanna Stäter, Juniorchefin des »Brackweder Hofs«, und Konrad Delius, Präsident des Rotary-Clubs Bielefeld Waldhof. Foto: Melanie Unger

Mit einer Spende von 1700 Euro unterstützen nun vier Rotary-Clubs und das Hotel und Restaurant »Brackweder Hof« die gemeinnützige Organisation. »Wir beobachten das Projekt schon länger und es zu fördern liegt uns besonders am Herzen«, sagt Konrad Delius, Präsident des Rotary-Clubs Bielefeld-Waldhof, bei der Übergabe. Die Summe stammt aus dem Erlös des Flaschenverkaufs auf dem Bielefelder Weinmarkt. Bereits im letzten Jahr spendeten die Rotarier ihre Einnahmen an das Projekt.

Die Freude beim Gründer Stefan Mielke war bei der Übergabe groß. Denn von Spenden, ob Geld oder Fahrradabgaben, ist die Organisation finanziell abhängig. Diese müssen den Jahresbedarf an 15.000 Euro decken. Die Schwerpunkte bei der Arbeit des Vereins liegen auf der kostenlosen Überlassung von Fahrrädern an Hilfsbedürftige und der Selbsthilfewerkstatt. Seit der Gründung vor zweieinhalb Jahren hat der Verein bereits 700 Fahrräder ausgegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5272833?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Brandsatz vor Tönnies-Villa: Paar festgenommen
An dieser Zufahrt zum Anwesen der Familie Tönnies wurden die verdächtigen Gegenstände gefunden. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker