Fr., 06.07.2018

Rapper feiert ausgelassen bei »Rock im Park« Casper muss Strafe zahlen

Casper bei seinem Auftritt beim OBS-Festival in Beverungen.

Casper bei seinem Auftritt beim OBS-Festival in Beverungen. Foto: Timo Gemmeke

Nürnberg/Bielefeld (WB). Hoppla, da hat wohl jemand etwas zu viel gefeiert: Eine ausgelassene Nacht nach seinem Auftritt bei »Rock im Park« hat für den Bielefelder Rapper Casper jetzt Folgen – in Höhe von rund 880 Euro.

In seiner Instagram-Story postet er eine Bildabfolge mit den Worten: »Ich habe keine Ahnung, was in dem folgenden Bild vor sich geht.« Zu sehen ist Casper mit einer weiteren Person an einem Laternenpfahl, an dem er scheinbar versucht hochzuklettern. Was genau sein Plan war, scheint er selber nicht genau zu wissen. 

Einer Sache ist er sich aber sicher: »Weiß ..., dass es mich 880 Euro kostet.« Es folgt eine Rechnung von den Veranstaltern des Festivals »Rock im Park« in Nürnberg, auf dem Casper am Samstagabend auftrat.

Scheinbar ist diese Aftershow-Party etwas zu bunt geworden. Sorgen um das Geld muss er sich vermutlich keine machen,  kommt am 31. August schließlich sein neues Album »1982« mit dem Rostocker Rapper Marteria raus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5883660?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F