So., 12.08.2018

Unternehmer Oliver Davidsohn baut an der Winterstraße ein innovatives Firmengebäude »Schickes« Büro aus acht Quadern

Diese Wiese hat sich der Unternehmer Oliver Davidsohn (51) für das erste Bauvorhaben seiner Firma D3 Projekt GmbH & Co. KG ausgesucht. Hinten ist die Halle des BMW-Händlers Borchardt zu sehen, links die des TÜV Nord.

Diese Wiese hat sich der Unternehmer Oliver Davidsohn (51) für das erste Bauvorhaben seiner Firma D3 Projekt GmbH & Co. KG ausgesucht. Hinten ist die Halle des BMW-Händlers Borchardt zu sehen, links die des TÜV Nord. Foto: Markus Poch

Von Markus Poch

Bielefeld (WB). Im Brackweder Industriegebiet Winterstraße wird die letzte große Baulücke geschlossen: Noch in diesem Monat sollen die Bauarbeiten zu einem modernen Bürokomplex mit 2200 Quadratmetern Nutzfläche beginnen. Investor Oliver Davidsohn nimmt fünf Millionen Euro in die Hand, um dort etwas Besonderes zu schaffen.

Es geht um die 4500 Quadratmeter große Freifläche zwischen dem Grünzug Tüterbach auf der einen Seite, den Betrieben BMW Borchardt, TÜV Nord, Dortschy Drucktechnik, Schewe Sicherheitstechnik, DAV Gebäudereinigung, Hülsmann Bausanierung und Meco Metallwerk auf der anderen. Dort will Oliver Davidsohn, geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Gebäudereinigungsunternehmens mit knapp 700 Mitarbeitern, ein »schickes, dreigeschossiges Bürohaus« bauen lassen, den »Office Quader Winterstraße« – »eines der modernsten und innovativsten in Bielefeld«, wie der 51-Jährige Unternehmer verspricht.

Das geplante Gebäude soll ein bis zu 65 Meter langer und nur 14 Meter breiter Quader werden, der optisch aus acht Einzelquadern besteht. Zwei Exemplare bilden das Erdgeschoss, jeweils drei die beiden Stockwerke. Der Kick für den Betrachter: Die parallel zur Winterstraße angeordneten Quader stehen nicht bündig übereinander, sondern überlappen sich zum Teil in der Länge und in der Breite, so dass in alle Richtungen kleine Balkon- und Freiflächen entstehen, die überwiegend auch betreten werden können.

»Wir kühlen und heizen über die Decke mit einer Luftwasserwärmepumpe,

Jede Etage soll eine Nutzfläche von bis zu 750 Quadratmetern haben und von den künftigen Mietern in der Aufteilung noch frei planbar sein. Die Fassade ist als Zusammenspiel von bodentiefen Fenstern mit Metall- und Betonelementen in verschiedenen Grautönen konzipiert. »Wir kühlen und heizen über die Decke mit einer Luftwasserwärmepumpe, nutzen Photovoltaik auf dem Dach, haben auf Grund der bodentiefen Fenster und der Gebäudeausrichtung nach Süden eine hohe Tageslichtausnutzung«, erklärt Oliver Davidsohn.

Erreichbar wird das Grundstück zum einen über die Winterstraße, zum anderen über den Kreisverkehr der Straße Am Tüterbach. Richtung TÜV und auf der nördlichen Gebäuseseite sind 90 Parkplätze geplant, zehn davon sollen für den Anfang mit einer E-Tankstelle ausgestattet werden. Der Unternehmer will aber die Vorkehrungen dafür treffen, dass sich später 30 bis 40 weitere Fahrzeugbatterien dort laden lassen – »damit nicht rundherum überall das Licht ausgeht, sobald 15 Leute gleichzeitig ihren Wagen tanken«, sagt Davidsohn schmunzelnd.

Tiefbauarbeiten für das Projekt sollen noch im August beginnen

Bauherrin des Objektes ist seine Zweitfirma, die D3 Projekt GmbH & Co. KG, die in diesem Fall mit dem Bielefelder Architektenbüro Joachim Oehme + Partner sowie dem Herforder Generalunternehmer Archimedes Industriebau kooperiert. Mit Blick auf die Bausumme betont der gelernte Gebäudereinigermeister Davidsohn: »Die Immobilie wird einfach schick. Wir haben sie immer wieder verändert und verbessert. Natürlich kann man den Komplex deutlich günstiger bauen, aber ich will hier auch in 20 Jahren noch ein modernes Bürogebäude haben – eines, das besser ist als der Durchschnitt.«

Die Tiefbauarbeiten für das Projekt sollen noch im August beginnen, die Fertigstellung ist für Ende 2019 vorgesehen. Parterre und erster Stock sind bereits an ein Software- und ein Handelsunternehmen vermietet. Für das Obergeschoss sucht Oliver Davidsohn noch ein bis zwei Parteien.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5967066?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F