Di., 18.09.2018

Nach Spiel gegen den 1. FC Magdeburg – Männer schlagen 35-Jährigen mit Faust ins Gesicht Arminia-Fan ausgeraubt

Symbilbild.

Symbilbild. Foto: Jörn Hannemann

Bielefeld/Magdeburg (WB). Vor einer Bar in Magdeburgs Innenstadt ist in der Nacht auf Dienstag ein 35-jähriger Arminia-Fan aus Bielefeld ausgeraubt worden. Dabei ist ihm mit einer Faust ins Gesicht geschlagen worden.

Nach Angaben der Polizei besuchte der Bielefelder nach dem Fußballspiel der Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Magdeburg mit zwei weiteren Personen eine Bar. Beim Verlassen der Lokalität, gegen 1 Uhr, wurde er von drei unbekannten Männern angesprochen, die ihn aufforderten, seine Jacke mit Arminia-Clubabzeichen auszuziehen. Als der 35-Jährige sich weigerte, schlug ihm einer der Täter mehrfach mit der Faust ins Gesicht und entriss die Jacke. Im Anschluss flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der 35-Jährige begab sich in die Notaufnahme, um seine Verletzung, eine Prellung der Nase, behandeln zu lassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6061728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F