Do., 11.10.2018

Verband Deutscher Naturparks verleiht »Teuto« zum zweiten Mal in Folge Qualitätssiegel Jury zeichnet Teutoburger Wald aus

Eine Rotbuche im Teutoburger Wald.

Eine Rotbuche im Teutoburger Wald. Foto: imago

Bielefeld (WB). Mit 2736 Quadratkilometern ist der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge einer der größten Deutschlands. Der Verband Deutscher Naturparks (VDN) hat ihn jetzt zum zweiten Mal in Folge mit seinem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Vor allem bei der Umweltbildung – etwa durch die vier Naturparkschulen – konnte der Naturpark punkten. Aber auch andere Projekte überzeugten die Jury. »Mit der neuen Kindererlebniswelt Natur und dem Naturschutzgroßprojekt Senne bieten wir eine einzigartige Kombination aus Naturschutz und umweltfreundlichem Tourismus«, sagt Birgit Hübner, Geschäftsführerin des Naturparks.

Er stellte sich zum dritten Mal der Zertifizierung. Dafür müssen 250 Punkte erreicht werden. 2008 hatte der Naturpark die Auszeichnung knapp verpasst, 2013 konnte er das Siegel mit 295 Punkten gewinnen.

Jetzt gab es 356 von möglichen 500 Punkten. Die Auszeichnung gilt für fünf Jahre. 74 von 105 Naturparks in Deutschland sind zertifiziert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6114601?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F