Mi., 14.11.2018

Wichtigster Preis im Kulturmarketing geht nach Bielefeld Kultur-Oscar für die Stadtmarke

Bernadette Spinnen (rechts) überreicht in Berlin den »Kultur-Oscar« an Kati Bölefahr-Behrends und Martin Knabenreich.

Bernadette Spinnen (rechts) überreicht in Berlin den »Kultur-Oscar« an Kati Bölefahr-Behrends und Martin Knabenreich. Foto: Bielefeld Marketing

Bielefeld (WB). Es gab 99 Bewerbungen, den »Kultur-Oscar« für die Stadtmarke aber hat in Berlin die Bielefeld Marketing gewonnen. Martin Knabenreich, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing, und Projektleiterin Kati Bölefahr-Behrends, nahmen die Auszeichnung in der Kategorie »Preis für Stadtkultur 2018« am Montagabend in Berlin entgegen. Er gilt als wichtigster Preis im Kulturmarketing.

Die Auszeichnung gilt der »Mitmach-Stadtmarke Bielefeld« am Beispiel der »Fan-Aktion für Bielefeld«, die Bürger und Institutionen aktiv in das Stadtmarketing einbindet.

Gewinner-Projekte, die in diesem Jahr umgesetzt wurden, sind die Outdoor-Sport-Tournee »Bielefeld kommt raus! Sport im Park« und das Graffiti-Festival »Ein Kezzle Buntez« auf dem Kesselbrink. »Knights of Flatland«, ein internationaler BMX-Wettbewerb auf der Sparrenburg, wird 2019 ausgetragen.

»Klare, starke und grafisch überzeugende Sprache«

In ihrer Laudation hob Bernadette Spinnen, Vorstand der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. hervor, dass Stadtmarketing in Bielefeld nicht verkaufe, sondern aktiviere und eine »klare, starke und grafisch überzeugende Sprache spricht«.

Die Strategie der Stadtmarke, so die Bielefeld Marketing, stehe für eine inhaltliche Neuausrichtung des Stadtmarketings. Im Frühjahr 2016 wurde eine Untersuchung zum Stadt-Image durchgeführt, bei der sich bei einer Befragung von 5500 Menschen als wichtigste Themen »lebenswerte Großstadt«, »starke Wirtschaft« und »Stadt der Bildung und Wissenschaft« heraus stellten

50 Unternehmen und Institutionen unterstützen als »Bielefeld-Partner« das Stadtmarketing.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6189633?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F