Fr., 23.11.2018

Pkw-Fahrerin aus Auto befreit – Kind in Lebensgefahr Vier Verletzte nach Busunfall

Busunfall auf der Buschkampstraße.

Busunfall auf der Buschkampstraße. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). Auf der Buschkampstraße in Bielefeld-Senne ist am Freitagmittag ein Bus mit einem Pkw kollidiert. Dabei sind vier Menschen verletzt worden. Ein Kind soll nach ersten Informationen in Lebensgefahr schweben.

Gegen 13.15 Uhr kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Pkw-Fahrerin, die mit zwei Kindern in einem VW unterwegs war, wurde in ihrem Touran eingeklemmt. Rettungskräfte versorgten sie im Auto, ehe das Dach abgetrennt werden musste, um die Frau zu befreien.

Ein Kind habe ein Schädelhirntrauma erlitten und wurde ebenso wie die Fahrerin und das andere Kind in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Busfahrer, der sich auf einer Leerfahrt befand, erlitt leichte Verletzungen, eine Augenzeugin einen Schock.

Die Buschkampstraße ist zwischen dem Autobahnanschluss Bielefeld-Senne und der Straße Niederheide vorerst gesperrt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6210808?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F