Fahrer kommt in Bielefeld von der Fahrbahn ab und wird schwer verletzt – mit Video
Auto schleudert gegen Baum

Bielefeld (WB/cm). Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen auf der Brockhagener Straße schwer verletzt worden. Aus unbekannter Ursache geriet er von der Fahrbahn ab und schleuderte vor einen Baum. Er befand sich bei Eintreffen der Rettungskräfte noch im Auto. Nach der patientenschonenden Rettung über das Fahrzeugheck wurde der verletzte Fahrer ins Gilead-Krankenhaus eingeliefert.

Mittwoch, 28.11.2018, 10:40 Uhr aktualisiert: 28.11.2018, 11:38 Uhr
Der Fahrer wurde aus seinem Wagen geborgen. Foto: Christian Müller
Der Fahrer wurde aus seinem Wagen geborgen. Foto: Christian Müller

Der Unfall ereignete sich etwa um 8 Uhr. Ein Pkw-Fahrer war mit einem Honda Civic auf der Brockhagener Straße in Fahrtrichtung Gütersloh unterwegs. Auf Höhe eines Getränkeherstellers geriet er aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab, drehte sich mit seinem Fahrzeug und schleuderte vor einen Baum. Zeugen des Unfalls wählten den Notruf.

Pkw kollidiert mit Baum

1/11
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller

Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann noch in seinem Fahrzeug. Er wurde mit Hilfe der Feuerwehr patientenschonend über das Heck des Hondas aus dem Fahrzeug befreit.

Ein Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 einflog, versorgte den Verletzten im Rettungswagen. Wie schwer die Verletzungen sind, konnte vor Ort nicht gesagt werden. Nach notärztlicher und rettungsdienstlicher Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungswagen in das Bielefelder Gilead-Krankenhaus gefahren.

Während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Brockhagener Straße bis zur Bergung des Hondas zwischen der Queller und der Umlostraße voll gesperrt. Nach etwa eineinhalb Stunden wurde die Brockhagener Straße wieder freigegeben. Am Kleinwagen, der sich etwa einen Meter tief im Graben befand, entstand Totalschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Im Einsatz waren neben zwei Rettungswagen und dem Notarzt im Rettungshubschrauber etwa 15 Feuerwehrkräfte der Hauptwache, Wache Süd und Löschabteilung Ummeln.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6220095?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Macht dunkle Haut verdächtig?
Polizisten kontrollieren Dunkelhäutige: Ist der Anlass für die Überprüfung nur die Hautfarbe, ist die Kontrolle illegal. Foto: Imago
Nachrichten-Ticker