Sa., 01.12.2018

Unfall auf Höhe Ostwestfalen-Lippe - mit Video Auf der A 2: Auto fährt in abgestelltes Fahrzeug

Der Wagen blieb auf der Seite liegen.

Der Wagen blieb auf der Seite liegen. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB). Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ist am Samstagmittag eine Person schwer verletzt worden. Der Mann war auf ein auf dem Seitenstreifen abgestelltes Auto aufgefahren.

Gegen 12.15 Uhr war ein 53-Jähriger aus Rhede (Münsterland) mit seinem Mitsubishi Geländewagen auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs.

In Höhe der Anschlußstelle Ostwestfalen-Lippe musste der Fahrer sein Fahrzeug stark abbremsen, der Pkw geriet daraufhin ins Schleudern und kollidierte mit einem auf dem Seitenstreifen abgestellten Opel. Der Opel war wegen eines technischen Defekts dort abgestellt worden und ohne Isassen.

Der Mitsubishi blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und wurde in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Auch Rettungshubschrauber Christoph13 war im Einsatz.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Hannover für etwa 2 Stunden teilweise gesperrt.

Es enstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6226815?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F