Sa., 08.12.2018

Founders Foundation hat jetzt in Bielefeld 1600 Quadratmeter Platz für Start-ups Neues Zuhause für Gründer

Gründerfaust zur Einweihung (von links): Jörg-Uwe und Ortwin Goldbeck, Liz Mohn, NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart, Christoph Mohn und Sebastian Borek.

Gründerfaust zur Einweihung (von links): Jörg-Uwe und Ortwin Goldbeck, Liz Mohn, NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart, Christoph Mohn und Sebastian Borek. Foto: Oliver Horst

Bielefeld (WB/OH). Mehr Platz für Start-ups in OWL: Der Gründerschmiede Founders Foundation stehen durch den Umzug in das Ortwin-Goldbeck-Forum im Herzen Bielefelds fortan 1600 Quadratmeter zur Verfügung. Seit ihrer Gründung im Herbst 2016 arbeitete die von der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung mit 17,5 Millionen Euro für fünf Jahre unterstützte gemeinnützige Gesellschaft auf 300 Quadratmetern.

Die neuen Räumlichkeiten auf vier Etagen wurden am Freitag offiziell eingeweiht von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP), der Bertelsmann-Inhaberfamilie Mohn und Familie Goldbeck. Der Mietvertrag wurde zunächst für zehn Jahre geschlossen, so dass fest von einer langfristigen Zukunft des Start-up-Zentrums auszugehen ist. Bislang haben rund 250 Talente die Ausbildungsprogramme der Gründerschmiede durchlaufen.

Mit Unterstützung der Founders Foundation haben es bisher 14 Start-ups bis zur Marktreife gebracht, 180 Arbeitsplätze geschaffen und unter Investoren mehr als sechs Millionen Euro eingesammelt, sagt Geschäftsführer Sebastian Borek. Die jungen Firmen – der Schwerpunkt liegt auf digitalen Geschäften mit Firmenkunden – werden in Summe im laufenden Jahr mehr als zehn Millionen Euro umsetzen. In ganz OWL gebe es 80 Start-ups, die sich dank der Hilfe der Gründerschmiede erfolgreich entwickelten, sagt Borek.

Die Founders Foundation biete mehr als Büroräume und Arbeitsplätze. »Wir schaffen einen Raum für Unternehmerpioniere.« Dabei sei der Austausch zwischen Gründern und etablierten Unternehmen ein wichtiger Aspekt neben der zweimonatigen Gründerausbildung sowie Weiterbildungen. Das Herzstück der Arbeit der 18 festangestellten Mitarbeiter sowie externer Experten bildet das sechsmonatige Programm zur Begleitung von Start-up-Gründern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6243268?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F