Sa., 12.01.2019

CDU-Bezirksvorstand in OWL: Bielefelder Europapolitiker bei einer Kampfkandidatur unterstützen Rückendeckung für Elmar Brok

Elmar Brok, Europapolitiker der CDU aus Bielefeld.

Elmar Brok, Europapolitiker der CDU aus Bielefeld. Foto: dpa/Archiv

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/as). Die Aussichten, dass die CDU in NRW Elmar Brok doch noch für die Europawahl am 26. Mai nominiert, werden besser. Am Samstag hat sich der CDU-Bezirksvorstand in OWL einstimmig dafür ausgesprochen, Elmar Brok bei einer Kampfkandidatur zu unterstützen.

Die Entscheidung über die Liste fällt am 26. Januar bei der Landesvertreterversammlung in Siegburg. Im CDU-Landesvorstand war der 72-Jährige am vorigen Montag bei der geheimen Wahl des Kandidaten für Listenplatz sechs dem CDU-Landtagsabgeordneten Stefan Berger vom Niederrhein mit 17 zu 20 Stimmen unterlegen.

Auch die CDU-Europaabgeordneten aus NRW haben am Wochenende die erneute Nominierung Broks gefordert. Es sei die »einhellige Ansicht aller, dass Brok auf die Liste muss«, sagte Peter Liese, Sprecher der CDU-Europaabgeordneten aus NRW, dem »Spiegel«. »Der CDU-Bezirksvorstand steht voll und ganz hinter Elmar Brok«, sagte CDU-Bezirksgeschäftsführer Hubert Kleinemeier dem WESTFALEN-BLATT nach der Sitzung am Samstag in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh).

Brok hat sich noch nicht entschieden, ob er die Liste angreifen und gegen nominierte Kandidaten antreten wird.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6314456?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F