Sa., 19.01.2019

Im März: Busse und Eurobahn bringen Kunden zu Umsteigepunkten 56 Stunden Gleiswechsel

Bis in die Abendstunden wird an der neuen Bahn-Unterführung an der Schildescher Straße gearbeitet.

Bis in die Abendstunden wird an der neuen Bahn-Unterführung an der Schildescher Straße gearbeitet. Foto: Bernhard Pierel

Von Burgit Hörttrich

Bielefeld (WB). Mitte März, versichert die Deutsche Bahn, soll wie geplant die zweite Bauphase für die drei Brückenbauwerke Schillerstraße, Schildescher Straße und Von-der-Recke-Straße beginnen. Mit Beginn dieses zweiten Abschnitts sollen alle Züge dann nicht mehr über die Gleise auf der Ostseite der Trasse, sondern auf denen der Westseite fahren.

Ein Bahnsprecher sagt, dass zusätzliche Baumaßnahmen nötig seien, um die zweite Bauphase vorzubereiten. So müssten etwa Bauweichen eingebaut und die Oberleitung im Bielefelder Hauptbahnhof müsse angepasst werden. Von Anfang März an werde es bereits Fahrplanänderungen geben.

Bahnfahrer müssen sich jedoch voraussichtlich zwischen Freitag, 15. März, 22 Uhr, und Montag, 18. März, 6 Uhr (insgesamt 56 Stunden), auf zusätzliche Umstiege und Schienenersatzverkehr einstellen. Die Deutsche Bahn und der Zweckverband Westfalen-Lippe wollen im Februar über konkrete Auswirkungen durch den Wechsel von Bauphase 1 auf 2 informieren.

Fahrplan-Änderungen

Die Fahrplan-App der Deutschen Bahn weist aber jetzt schon darauf hin, dass es »zu Änderungen am Fahrplan des Zuges kommen« werde und fordert die Kunden dazu auf, ihre »Verbindungen noch einmal kurz vor der Reise« zu überprüfen. Offenbar kann an dem Wochenende 15. bis 18. März nur die Eurobahn den Hauptbahnhof anfahren.

Wer zum Beispiel von Bielefeld nach Dortmund möchte, hat die Wahl, entweder mit der Eurobahn bis Hamm zu fahren und dort umzusteigen, oder mit dem Bus bis Gütersloh und von dort mit der Bahn weiter. Wer nach Hannover will, fährt mit dem Bus nach Herford und von dort mit der Westfalenbahn. Das Gesamtkonzept befinde sich noch in der Abstimmung, so die Bahn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330776?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F