So., 10.02.2019

Frau (40) aus Bielefeld muss von mehreren Streifenwagen gestoppt werden Betrunkene fährt 27 Kilometer als Geisterfahrerin auf A2

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Hannemann

Bielefeld/Bad Oeynhausen (WB/dpa). Geschätzte 27 Kilometer ist eine betrunkene Falschfahrerin auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Bad Oeynhausen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen.

»Mehrere Streifenwagen der Autobahnpolizei Bielefeld und der angrenzenden Polizeibehörden waren im Einsatz, um das Fahrzeug zu stoppen«, teilte die Polizei mit. Glücklicherweise konnte der Wagen der 40-Jährigen in der Nacht zu Sonntag am Autobahnkreuz Bad Oeynhausen unfallfrei gestoppt werden.

Die Falschfahrerin war erstmals gegen 1.40 Uhr an der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe in Fahrtrichtung Hannover aufgefallen. Durch mehrere Notrufe konnte die Polizei den genauen Standort des Mercedes nachvollziehen. Dass es nicht zu Unfällen kam, lag laut Polizei vermutlich an der geringen Verkehrsdichte in der Nacht.

Die 40-jährige Bielefelderin stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein und das Fahrzeug wurden sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung wurde gegen die Bielefelderin eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6380540?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F