Fr., 15.02.2019

Produktion des Animationsfilms soll 2020 beginnen Cartoonist Ralph Ruthe plant ersten Kinofilm

Ralph Ruthe

Ralph Ruthe Foto: Kurt Krieger/Disney

Bielefeld (WB/sb). Der Bielefelder Cartoonist Ralph Ruthe (46) plant seinen ersten Kinofilm. »Es soll ein reiner Animationsfilm werden – unterhaltsam, lustig und spannend«, sagt er im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Der Film soll frühestens im Herbst 2022 in die Kinos kommen, die Produktion beginnt frühestens im Januar 2020. Die Idee, einen Kinofilm zu machen, trage er schon »seit zehn Jahren« mit sich herum. Jetzt habe er auch den richtigen Partner gefunden: die in München ansässige Filmproduktionsfirma Rat Pack. Das Unternehmen ist eine bekannte Größe im Geschäft – und produzierte schon Kinohits wie »Keinohrhasen«, »Die Welle« oder »Bang Boom Bang«.

Per Twitter kündigte Ruthe am Freitagmorgen seine Kino-Pläne an. »Zum Inhalt des Films werde ich noch nichts verraten«, sagt Ruthe. Und er lässt auch offen, welche Figuren in dem Streifen mitwirken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6393760?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F