Sa., 16.03.2019

Die Familie des Jungen ruft in Bielefeld zur Typisierung als Stammzellspender auf Lebensretter für Baran (13) gesucht

Baran leidet an einem angeborenen Immundefekt.

Baran leidet an einem angeborenen Immundefekt.

Bielefeld/Bottrop (WB). Fußball, Schule, Freunde – bis vor wenigen Monaten war das der Alltag des 13-jährigen Baran aus Bottrop. Dann stand plötzlich alles Kopf: Baran ist nicht einfach nur oft krank, er hat einen angeborenen Immundefekt. Sein Körper kann sich kaum gegen Krankheitserreger wehren. Eine Stammzelltransplantation könnte ihm helfen.

Dafür organisierte seine Familie bereits in Bottrop einen Typisierungsaufruf. Jetzt rufen Verwandte des Jungen auch in Bielefeld, Essen und Kiel dazu auf, sich als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung registrieren zu lassen, um Baran und anderen Patienten zu helfen. Der Termin in Bielefeld ist am Freitag, 22. März, von 14 bis 18 Uhr in der Vatan-Moschee an der Windelsbleicher Straße 56.

»Die Türen der Moschee stehen allen offen«

»Die Türen der Moschee stehen allen offen, die meinem Cousin und anderen Patienten helfen möchten«, sagt Meryem Kekec. Ihr Telefon steht seit Wochen kaum noch still. »Ganz viele Menschen haben sich schon gemeldet, weil sie mitmachen wollen.«

Erst im Januar hatte Barans Mutter erfahren, dass ihr Sohn unter dem Immundefekt ITK-Defizienz leidet. Seitdem darf er nur noch selten vor die Tür und nur mit Mundschutz. Trotz seiner Erkrankung möchte der Junge schnell wieder zurück in sein altes Leben. »Aber dafür braucht er eine passende Stammzelltransplantation«, erklärt seine Cousine. Nur so könne er ein gesundes Immunsystem bekommen.

Wer kann spenden?

Jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren kann sich als Stammzellspender registrieren lassen. Bereits registrierte Spender können bei entsprechender Gesundheit bis zum 61. Geburtstag als Stammzellspender zur Verfügung stehen. Mit Erreichen des 61. Geburtstages müssen wir die Spender leider aus  der Datenbank der aktiven Spender löschen.

Mit dem Einverständnis der Eltern ist eine Typisierung bereits mit 16 Jahren möglich, wobei die Aktivierung als potenzieller Spender erst mit dem Erreichen der Volljährigkeit erfolgen kann. Bei der Typisierung von Minderjährigen bitten wir um eine schriftliche Bestätigung zum Einverständnis durch die Eltern oder Sorgeberechtigte. Weitere Informationen und Vorlagen finden Sie hier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473861?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F