So., 17.03.2019

Feuerwehreinsatz am Sonntagnachmittag an der Stapelbrede Vergessenes Essen setzt Küche in Brand

Insgesamt 26 Feuerwehrkräfte und Sanitäter waren am Sonntag im Einsatz.

Insgesamt 26 Feuerwehrkräfte und Sanitäter waren am Sonntag im Einsatz. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). Vergessendes Essen auf dem Herd hat am Sonntagnachmittag eine Küche in Bielefeld-Schildesche zerstört. Der Bewohner war in seiner verrauchten Wohnung eingeschlossen und musste von einem Notarzt behandelt werden. 26 Feuerwehrkräfte und Sanitäter waren im Einsatz.

Der Bewohner meldete den Küchenbrand um etwa 14.15 Uhr. Noch auf der Anfahrt erhöhten die Einsatzkräfte auf das Alarmstichwort »Feuer mit Menschenrettung«, da der Betroffene angab, aus seiner verrauchten Wohnung nicht mehr herauszukommen. Mit Eintreffen rüsteten sich die Brandbekämpfer aus und gingen rasch in die Wohnung vor. Sie öffneten die Wohnungstür in dem Sechs-Parteienhaus gewaltsam. Der Bewohner wurde nicht mehr angetroffen, er hatte sich bereits wie die restlichen 25 gemeldeten Bewohner der Mehrfamilien-Doppelhaushälfte in Sicherheit gebracht.

Der Angriffstrupp fand angebranntes Essen auf dem Herd vor. Das Feuer hatte

zwischenzeitlich auf die darüber hängende Dunstabzugshaube übergegriffen, war aber bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits erloschen. Die kleinere Küchenzeile war stark verrußt. Da die Zimmertüren in der Wohnung verschlossen waren, war die Wohnung lediglich leicht verraucht. Der Treppenflur war ebenfalls nur minimal verraucht, da die Brandbekämpfer einen Rauchschutzvorhang installierten. Mit Hochleistungslüftern wurde das Gebäude belüftet. Der Bewohner wurde im Rettungswagen von einem Notarzt und Sanitätern untersucht.

Den entstandenen Sachschaden in der Wohnung schätzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf etwa 5000 Euro, die Küche wurde durch das Feuer und den Ruß zerstört. Die restliche Wohnung ist weiterhin bewohnbar. In der Aufregung vergaß ein Bewohner seinen Wohnungsschlüssel mitzunehmen und schloss sich aus. Die Feuerwehrkräfte halfen beim Zugang zur Wohnung. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren neben dem Einsatzführungsdienst der Hauptwache die Wachen Nord und West und die Löschabteilung Schildesche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6477381?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F