Fr., 17.05.2019

Unfallverursacherin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert Ford-Fahrerin (23) übersieht Opel auf Jöllenbecker Straße

Die beiden Unfallautos kamen auf den Gleisen der Stadtbahn zum Stehen und blockierten diese. Mobiel richtete Ersatzbusse ein.

Die beiden Unfallautos kamen auf den Gleisen der Stadtbahn zum Stehen und blockierten diese. Mobiel richtete Ersatzbusse ein. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm/hw). Auf der Jöllenbecker Straße ist es am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 23-jährige Ford-Fahrerin aus Bielefeld übersah beim Herausfahren aus einer Einfahrt einen Opel. Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Im Bereich der Einmündung kam es in Höhe der Hausnummer 236 gegen 12.45 Uhr zum Zusammenstoß mit dem Opel einer 62-Jährigen, die stadtauswärts unterwegs war. Der Unfall hatte auch Einfluss auf den Stadtbahnverkehr: Die beiden Autos kamen auf den Schienen zum Stehen und blockierten diese in der Folge. Es kam damit zu Ausfällen der Stadtbahnlinie 3 in Richtung Babenhausen, der Autoverkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet. Dabei registrierten die Beamten mehrere Beinahe-Crashs durch unaufmerksame Autofahrer.

Mobiel richtete zwischen den Haltestellen Babenhausen Süd und Auf der Hufe Ersatzbusse ein.

Am Ford Fiesta der leicht verletzten Unfallverursacherin liefen zudem Flüssigkeiten aus, die von der Fahrbahn entfernt werden mussten. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6619174?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F