Do., 23.05.2019

Einweihung der Stadtbahn-Verlängerung im Juli: Erst fährt die »3«, dann folgt die »4« Eine fast unendliche Geschichte

Noch fährt die Linie 3 bis zur Ersatzhaltestelle in der Carl-Schmidt-Straße. Der Hochbahnsteig wird am 3. Juli eingeweiht.

Noch fährt die Linie 3 bis zur Ersatzhaltestelle in der Carl-Schmidt-Straße. Der Hochbahnsteig wird am 3. Juli eingeweiht. Foto: Bernhard Pierel

Von Burgit Hörttrich

Bielefeld (WB). Wenn am 3. Juli die Verlängerung der Stadtbahntrasse ins Viertel Dürkopp Tor 6 offiziell eröffnet wird, geht eine jahrelange Vorgeschichte zu Ende. Der Tag bedeutet allerdings noch nicht, dass mit der neuen Trasse auch die Linie 4 nicht mehr am Rathaus endet.

Eigentlich nämlich soll die Linie 4 durch Nikolaus-Dürkopp- und Carl-Schmidt-Straße bis zur neuen Endstation »Dürkopp Tor 6« fahren – auch, um das Betriebsgleis im Niederwall frei zu geben. Aber: Zunächst fährt die »3« auf dem 250 Meter langen Verlängerungsstück – voraussichtlich bis November. Dann nämlich sollen die beiden neuen Hochbahnsteige »Marktstraße« und »Krankenhaus-Mitte« fertig gestellt, die August-Bebel-Straße entsprechend ausgebaut sein.

Die Linie 3 kann dann wieder ohne Unterbrechung durchfahren bis zu ihren jeweiligen Endhaltestellen Stieghorst-Mitte und Babenhausen-Süd. Anschließend erst hat die Linie 4 freie Fahrt bis »Dürkopp Tor 6«, und nimmt damit die erste Verlängerung seit Eröffnung im Jahr 2000 in Betrieb.

Betriebsgleis belegt

Seit 19 Jahren belegen die Bahnen der Linie 4 das Betriebsgleis im Niederwall. Diese Wendeanlage (eine echte Endstation für die »4« wurde nie gebaut) soll die Funktion einer innerstädtischen Kehranlage für Einsatzfahrten aller Stadtbahnlinien übernehmen.

In den Vorjahren hatten die Verkehrsbetriebe Mobiel in der Nikolaus-Dürkopp-Straße die Gleistrassen auseinander gelegt, damit der Abschnitt auch von Vamos-Zügen befahren werden kann. In den Kreuzungsbereich wurden unter anderem eine Schallschutzplatte und Weichen eingebaut.

Dass ins oder durch das Viertel Dürkopp Tor 6 eine Stadtbahn fahren sollte, war ursprünglich Teil des Expo-Projektes »Tor 6« zur Weltausstellung in Hannover. 2008 wurde die sogenannte Mikroerweiterung im Mobiel-Programm 2030 wieder aufgegriffen. Die Politik stimmte dem Plan dann Anfang 2012 zu. Eine Anwohnerinitiative wehrte sich grundsätzlich dagegen, eine Stadtbahn ins Viertel zu führen.

Es gab 2013 einen sogenannten Planungs-Dialog zur Gestaltung der Haltestelle. Nach anhaltenden Protesten der Anwohner, die vor allem Lärmbelästigung befürchteten, veränderte Mobiel die Lage der Gleistrasse, die nicht mehr dicht neben einem Wohnhaus vorbei führt, sondern verschoben auf die anderen Seite der Carl-Schmidt-Straße.

»Berliner Bahnhof«

Gebaut wurden die 250 Meter lange Neubaustrecke und der Hochbahnsteig direkt vor dem sogenannten »Berliner Bahnhof« am Georg-Rothgiesser-Park von der BBVG (Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft).

Die Bahnen der Linie 3 halten jetzt noch in Höhe der Hermann-Kleinewächter-Straße, weil auf dem Hochbahnsteig noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen sind; so fehle noch das Haltestellendach. Die Kosten für die Mikroverlängerungen liegen bei rund drei Millionen Euro.

Die Verlängerung der Linie 4 in die andere Richtung bis zur Schloßhofstraße über den Campus Nord soll baulich 2020 in Angriff genommen werden. Ein Gutachterbüro aus Karlsruhe hat unter Zuhilfenahme des aktuellen Bielefelder Verkehrsmodells den Nutzen der Verlängerung ermittelt. Mit dem Ergebnis – positiver verkehrlicher Nutzen – soll nunmehr ein Förderantrag beim Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe gestellt werden. Die Politiker im Stadtentwicklungsausschuss erfuhren, dass als nächster Schritt die Ausführungsplanung in Auftrag gegeben werden solle. Anschließend erfolgten Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632332?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F