Do., 06.06.2019

Bis 2025 ist allein am Hauptbahnhof Bedarf für 4000 Abstellmöglichkeiten Neue Radstation mit 1000 Stellplätzen

Die alte Radstation ist abgerissen, das Provisorium noch nicht eröffnet. Dabei ist der Bedarf an Fahrradabstellplätzen am Hauptbahnhof riesig, so eine Machbarkeitsstudie.

Die alte Radstation ist abgerissen, das Provisorium noch nicht eröffnet. Dabei ist der Bedarf an Fahrradabstellplätzen am Hauptbahnhof riesig, so eine Machbarkeitsstudie. Foto: Bernhard Pierel

Von Burgit Hörttrich

Bielefeld (WB). Einen Bedarf von bis zu 4000 zugangsgesicherten Stellplätzen für Fahrräder sieht die Machbarkeitsstudie des von der Stadt beauftragten Unternehmens Teamred (Berlin) im Bereich des Hauptbahnhofes vor. Kurzfristig – innerhalb von drei Jahren – wird der Bau »einer modernen, attraktiven Radstation am alten Standort« empfohlen.

Die bisherige Radstation wurde im Februar abgerissen , weil die Bahn einen Teil des eigenen Grundstückes selbst nutzen will. Auf die Eröffnung des Provisoriums mit 200 Plätzen im ehemaligen Post-Gebäude an der Nahariyastraße müssen Radfahrer voraussichtlich noch bis Ende Juni warten. Zudem sollen an der Nahariyastraße und an der Joseph-Massolle-Straße auf der Bahnhofs-Rückseite zwei sogenannte Fahrradkäfige aufgestellt werden, die zusammen 140 Plätze bieten.

Kurzfristiger Bedarf

Das Gutachten beziffert den kurzfristigen Bedarf auf 1000 freie (Fahrradbügel) und zugangsgesicherte (Radstation) Abstellplätze. Um diese 1000 Plätze zu schaffen, so der Vorschlag an die Bielefelder Politik, könnte die Radstation mit Serviceangeboten wie Werkstatt, Fahrradverleih, Information, WCs und eventuell einem Café am alten Standort und ein (personalfreier) »Satellit« auf der gegenüberliegenden Bahnhofsseite gebaut werden.

Langfristig sei ein zusätzlicher Neubau mit einer Kapazität von 2000 bis 3000 Fahrradabstellplätzen zum Beispiel auf dem heutigen Bushaltebereich vor dem Hauptbahnhof oder einem Bauwerk über den Gleisen erforderlich, um die Ziele der Verkehrswende umsetzen zu können, nämlich den Anteil der mit dem Fahrrad zurückgelegten Wege auf 25 Prozent des Gesamtverkehrsaufkommens zu steigern.

Eine Hochrechnung mit dem Zeithorizont 2025 zeige, dass der Bedarf allein für Ein- und Aussteiger in die Bahn – das sind heute werktäglich 34.000 Fahrgäste – bei 1700 bis 3400 Fahrradstellplätzen liege. Schaffe man also 4000 Plätze, habe man dann immerhin eine Reserve.

Beispiel Utrecht

Die Machbarkeitsstudie nennt als ein Beispiel die niederländische Stadt Utrecht, die etwa dieselbe Einwohnerzahl hat wie Bielefeld. Dort liege der Anteil der mit dem Fahrrad zurückgelegten Wege bei 48 Prozent, die Radstation am dortigen Hauptbahnhof habe eine Kapazität von 12.500 Plätzen.

Teamred hat zudem eine Befragung von Nutzern der damals noch existierenden Radstation im September 2018 durchgeführt, um deren Wünsche zu erfahren.

So wünschten sich 89 Prozent der Befragten überdachtes Fahrradparken, 88 Prozent eine Zugangssicherung, 82 Prozent kurze Wege zwischen Bahnsteig und Radstation und 77 Prozent eine Garantie auf einen freien Stellplatz. Ein einfaches Zugangssystem ist für 95 Prozent der Befragten wichtig, Helligkeit für 91 Prozent, Schnelligkeit des Bringens und Holens des Fahrrades für 90 Prozent. Befragt nach möglichen Standorten für die Radstation waren 79 Prozent für den bisherigen unmittelbar neben dem Hauptbahnhof, 43 Prozent für den Bahnhofsvorplatz, 25 Prozent für das ehemalige Postgebäude und 21 Prozent für die Bahnhofs-Rückseite, Höhe Parkhaus.

Die nächsten Schritte: Bezirksvertretung Mitte (13. Juni) und Stadtentwicklungsausschuss (2. Juli) sollen die Verwaltung beauftragen, eine neue Radstation mit 1000 Plätzen kurzfristig zu planen. Voraussichtliche Planungskosten: 500.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668922?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F