Modeanbieter übernimmt Ladenlokal – Woolworth öffnet im vierten Quartal
New Yorker zieht ins »Leffers-Haus«

Bielefeld (WB/sb). Jetzt ist klar, wer nach dem Sportartikelhändler Decathlon und der Kaufhauskette Woolworth ins »Leffers-Haus« an der Bahnhofstraße einzieht: das Bekleidungsunternehmen New Yorker. Der in Braunschweig ansässige Modeanbieter habe rund 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss angemietet, berichtet das Osnabrücker Maklerhaus Lührmann.

Donnerstag, 13.06.2019, 04:00 Uhr aktualisiert: 13.06.2019, 07:58 Uhr
Decathlon ist bereits ins »Leffers-Haus« gezogen. Woolworth und New Yorker folgen jetzt. Foto: Thomas F. Starke
Decathlon ist bereits ins »Leffers-Haus« gezogen. Woolworth und New Yorker folgen jetzt. Foto: Thomas F. Starke

Das neue Ladenlokal an der Bahnhofstraße 23-25 sei bereits übernommen worden – und eine Eröffnung sei frühestens im Spätsommer geplant. Bislang betreibt New Yorker eine Filiale auf der gegenüberliegenden Straßenseite – an der Bahnhofstraße 20. Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen wird New Yorker diese Filiale schließen und umziehen. Eine WESTFALEN-BLATT-Anfrage zu Einzelheiten ließ das Unternehmen am Mittwoch unbeantwortet.

Woolworth mit 1890 Quadratmetern Verkaufsfläche

Auch die Kaufhauskette Woolworth hat das Ladenlokal im »Leffers-Haus« übernommen. »Wir wollen im letzten Quartal dieses Jahres eröffnen«, sagte Unternehmenssprecher Roland Rissel am Mittwoch auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage. Die Verkaufsfläche betrage 1890 Qua­dratmeter.

Wie berichtet, will Woolworth 20 bis 25 Mitarbeiter in der neuen Filiale beschäftigen. Das »Leffers-Haus« an der Bahnhofstraße wurde ab September 2017 modernisiert. Ursprünglich wollte das Modehaus Sinn (früher Sinn-Leffers) im Jahr 2018 wieder vom zwischenzeitlichen Standort im Shoppingcenter Loom zurück an den alten Standort umziehen. Doch die Verhandlungen mit dem Hauseigentümer Redevco platzten. So öffnete das Modehaus Sinn im März am neuen Standort an der Bahnhofstraße 33 – in den früheren Räumen der Modekette Esprit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6686112?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Der alte „Snoopy“ genießt die Gesellschaft zweier Damen
Die beiden jungen Damen sind gut fürs Lebensgefühl des alten Nashornbullen im Safariland Stukenbrock. Wenn die Somali-Schwarzkopfschafe „Claudia“ und „Michaela“ mit dem Popo wackeln, trottet ihnen „Snoopy“ hinterher. Foto: Monika Schönfeld
Nachrichten-Ticker