Do., 20.06.2019

Max Herre begeistert mit den Philharmonikern und der Jazzband »Web Web« 1000 Besucher in Bielefeld »Immer wenn es regnet«

Als Überraschungsgast begrüßt Max Herre seine Ehefrau Joy Denalane für einige Lieder auf der Bühne.

Als Überraschungsgast begrüßt Max Herre seine Ehefrau Joy Denalane für einige Lieder auf der Bühne. Foto: Kerstin Panhorst

Von Kerstin Panhorst

Bielefeld (WB). Spätestens als die ersten Worte seines größten Hits »Anna« erklingen, bringt Max Herre die gesamte Oetkerhalle zum Beben. Die 1000 Besucher springen auf, klatschen im Takt und zeigen sich als äußerst textsicher beim Mitsingen. Doch schon vorher löst der Rapper, Singer-Songwriter und Musikproduzent Begeisterung aus – ebenso wie seine zahlreichen Mitstreiter auf der Bühne.

Unter dem etwas sperrigen Titel »BiPhil & Web Web feat. Max Herre« bekamen die Zuhörer eine gelungene Mischung aus Hip Hop, Klassik und Jazz geboten.

Bereits im vergangenen September hatten sich die Bielefelder Philharmoniker einen Gast eingeladen. Till Brönner gab gemeinsam mit dem städtischen Orchester ein Konzert mit neuen Arrangements von Magnus Lindgren. Auch dieses Mal arrangierte der Schwede die Titel, dieses Mal von Max Herre, extra für diesen einen Abend neu und stand selbst am Dirigentenpult. Komplettiert wurde das Ganze von der Jazzband »Web Web«, deren Musiker nicht nur solistisch jede Menge kraftvoller Töne hervorbrachten sondern auch Eigenkompositionen aus den eigenen Reihen lieferten.

Kompositionen aus der Schublade

Als Überraschungsgast konnte Max Herre dann auch noch seine Ehefrau und Sängerin Joy Denalane begrüßen, die mit ihm »Berlin – Tel Aviv« ebenso wie den Freundeskreis-Klassiker »Leg dein Ohr auf die Schiene der Geschichte« im Duett als Zugabe anstimmte.

Dass diese beiden musikalisch harmonieren haben sie schon in der Vergangenheit öfters gezeigt; dass Max Herre aber auch mit Jazzmusikern und Philharmonikern harmonieren kann, stellte er nun bei seinem Auftritt unter Beweis. Vor einigen Jahren hat der heute 46-Jährige rund 40 Stücke im Stile des Spirit Jazz geschrieben, konnte damals aber keine Texte dafür finden und auch kein Konzept. »Ich hab mich aber wieder verliebt in den Jazz als wir auf Tour mit Gregory Porter waren«, erklärt Herre und so seien die Kompositionen wieder aus der Schublade aufgetaucht. Einige wie »Lass gehen« haben es auf sein im Oktober erscheinendes neues Album »Athen« geschafft, weitere sollen im kommenden Jahr veröffentlicht werden. Aber ein paar besondere von ihnen erklangen nun als Weltpremiere in Bielefeld, unter anderem das Trennungslied »Diebesgut«. Ausgerechnet das widmete Herre den Fans, die ein großes Banner mit der Aufschrift »Max, bitte sing auf meiner Hochzeit« hochhielten, und rief ein Hoch auf die Liebe aus.

Dynamisch, impulsiv

Während die Philharmoniker mehr im Hintergrund ihren satten Klang entfalteten zeigten sich die Mitglieder des Jazz-Quartetts als echte Bühnenprofis. Pianist Roberto di Gioia, Kontrabassist Christian von Kaphengst, Schlagzeuger Peter Gall und der heimliche Star des Abends, Saxofonist Tony Lakatos, entfachten ein musikalisches Feuerwerk, dynamisch, impulsiv und eine ganz eigene Energie ausstrahlend.

Mit Eigenkompositionen wie »Kings of forbidden lands« oder dem von Christian von Kaphengst für seine Frau geschriebenen »Dada« verstehen es die vier sogar Nicht-Jazzliebhaber für ihre Musikstil zu begeistern. Und Arrangeur Magnus Lindgren zeigte selbst auf der Querflöte mit seinem Stück »Stockholm Underground«, dass die Jazzflöte definitiv ein Comeback verdient hätte.

Jazz, Klassik und Rap verschmelzen beim einmaligen Konzertereignis »BiPhil & Web Web feat. Max Herre« miteinander. Foto: Kerstin Panhorst

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6708215?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F