»OWL zeigt Herz«-Cup mit viel sportlicher Prominenz – 20.000 Euro für Kinderprojekte
Handball-Stars greifen zum Golfschläger

Bielefeld (WB). Dem Aufruf des Charity-Vereins »OWL zeigt Herz« folgte viel sportliche Prominenz. So fanden sich am Samstag im Bielefelder Golfclub insgesamt 88 Teilnehmer ein, um für den guten Zweck abzuschlagen. Am Ende des Tages freute sich der sozial engagierte Verein über eine Spendensumme von 20.000 Euro für Kinderprojekte in der Region.

Montag, 12.08.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 12.08.2019, 11:02 Uhr
Gehen in Bielefeld für die gute Sache auf die Golfrunde: Sky-Moderator Sebastian Hellmann (2. von links), Handball-Ikone Stefan Kretzschmar (rechts) mit Frank Stoffer (GOFUS) und Michael Nawrot (Lippischer GC, links). Foto: Arndt Wienböker
Gehen in Bielefeld für die gute Sache auf die Golfrunde: Sky-Moderator Sebastian Hellmann (2. von links), Handball-Ikone Stefan Kretzschmar (rechts) mit Frank Stoffer (GOFUS) und Michael Nawrot (Lippischer GC, links). Foto: Arndt Wienböker

»Eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Teilnehmer hatten ihren Spaß, und wir alle freuen uns über die beeindruckende Spendensumme«, bilanzierte der ehemalige Welthandballer Daniel Stephan in seiner Funktion als Vorsitzender von »OWL zeigt Herz«.

Spendensumme wird aufgestockt

Zu der sportlichen Prominenz, die sich am Samstagmorgen im Bielefelder Golfclub versammelte, gehörten Handball-Weltmeistertrainer Heiner Brand sowie Handball-Ikonen wie Stefan Kretzschmar, Christian Schwarzer, Martin Schwalb, Michael und Uli Roth, RTL-Let’s-Dance-Gewinner Pascal Hens oder Sky-Moderator Sebastian Hellmann. Sie alle spielten für den guten Zweck.

Auch Handball-Weltmeistertrainer Heiner Brand (hier mit Johannes Krause) schlägt auf der Anlage des Bielefelder Golfclubs ab.

Auch Handball-Weltmeistertrainer Heiner Brand (hier mit Johannes Krause) schlägt auf der Anlage des Bielefelder Golfclubs ab. Foto: Arndt Wienböker

»Wir hatten sogar eine Warteliste. Das zeigt, wie groß die Bereitschaft ist, zu helfen«, betonte Daniel Stephan. Durch die Startgebühr von 75 Euro pro Person sowie weitere Einnahmen (zum Beispiel aus einer Tombola) kamen insgesamt 16.000 Euro zusammen. Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL-Stiftung, stockte die Spendensumme auf 20.000 Euro auf.

Das Geld kommt dem »OWL zeigt Herz«-Projekt »Sport macht Kinder stark« zu Gute und wird in die Förderung von Schwimmkursen für Grundschulkinder sowie Heilpädagogisches Reiten für behinderte Kinder in der Bielefelder Sonnenhellweg-Schule fließen.

»Wir kommen zu solchen Veranstaltungen immer wieder gerne zusammen. Spaß haben und was Gutes tun. Eine schöne Sache«, meinte Christian »Blacky« Schwarzer, einer der Handball-Weltmeister von 2007.

Pascal Hens ein gern gesehener Gast

Der frisch gebackene RTL-Let’s-Dance-Gewinner Pascal »Pommes« Hens reiste aus Hannover an, wo er am Vortag noch zu Gast beim NDR-Fernsehtalk gewesen war. »Seit meinem Sieg bei Let’s Dance bin ich ganz schön viel unterwegs. Das Tanzen war echt anstrengend, hat sich aber gelohnt. Der Erfolg kann sich sehen lassen, meine ganzen Handball-Kumpels haben mich während der Sendung super unterstützt. Da kamen auch keine blöden Sprüche«, erklärte Hens, der sich in Bielefeld auf einen »entspannten Golftag für den guten Zweck« freute.

Daniel Stephan und Thomas Milse (beide »OWL zeigt Herz«) freuen sich über eine Spendensumme von insgesamt 20.000 Euro.

Daniel Stephan und Thomas Milse (beide »OWL zeigt Herz«) freuen sich über eine Spendensumme von insgesamt 20.000 Euro. Foto: Arndt Wienböker

Stefan Kretzschmar, der wie die meisten Teilnehmer bereits am Freitag angereist war (»Wir lassen immer wieder gerne alte Geschichten aufleben«), stellte zudem das soziale Engagement von Daniel Stephan heraus: »Daniel macht das mit sehr viel Leidenschaft. Das ist in dieser Form sicherlich nicht selbstverständlich.«

Sky-Moderator Sebastian Hellmann verknüpfte den »OWL zeigt Herz«-Cup mit einem Familienbesuch in Oerlinghausen. »Nach Bielefeld komme ich immer wieder gerne zurück. Solche Charity-Turniere machen natürlich auch großen Spaß.«

Heiner Brand: »Keine Last, sondern Lust«

Ex-Bundestrainer Heiner Brand ging mit seiner Frau Christel auf die Golfrunde. Auch er stellte den sozialen Aspekt in den Vordergrund: »Wir alle engagieren uns ja in vielen Bereichen. Das ist keine Last, sondern Lust. Es ist natürlich auch schön, bei so einem Turnier die Jungs wiederzusehen.«

Auf dem Grün wurde zwar so mancher Schlag vom Winde verweht, aber das spielte an diesem Tag keine Rolle. Das Charity-Turnier fand bei Live-Musik, Speisen und Getränken sowie der Siegerehrung auf der Club-Terrasse des Bielefelder Golfclubs seinen Ausklang und hinterließ viele zufriedene Gesichter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6842482?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Olaf Scholz rechnet mit zweiwöchiger Lockdown-Verlängerung
Vizekanzler Olaf Scholz rechnet mit einer Verschärfung der Corona-Maßnahmen am Dienstag.
Nachrichten-Ticker