Mi., 14.08.2019

Kirchenkreis erstattet Anzeige - Erzieher suspendiert Verdacht auf Missbrauch an Bielefelder Kindergarten

Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/mp). Die Eltern einer Kindertagesstätte aus dem Bielefelder Süden, die der Kirchenkreis Gütersloh betreibt, sind schockiert: Einer der Erzieher, denen sie ihren Nachwuchs täglich anvertrauen, soll sich an einem Kind sexuell vergangen haben.

»Es besteht der Verdacht auf Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung«, sagte Kirchenkreissprecherin Frauke Brauns am Dienstag auf Anfrage.

Erzieher suspendiert, Kripo ermittelt

Bereits vor den Sommerferien sei der Kirchenkreis von der Leitung der Kindertagesstätte über diesen Vorfall informiert worden. »Wir sind dem Hinweis nachgegangen, und als der Verdacht sich erhärtete, haben wir bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld Anzeige erstattet«, führte Frauke Brauns weiter aus. Der betroffene Erzieher sei sofort vom Dienst suspendiert worden und dürfe die Einrichtung vorerst nicht mehr betreten. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Eltern sollen Kinder zu eventuellen Vorfällen befragen

Um die Eltern sämtlicher Jungen und Mädchen der Einrichtung gleichermaßen über den Vorfall zu informieren, war für Dienstagabend eine Elternversammlung angesetzt worden. In deren Ankündigung schrieb Superintendent Frank Schneider von einer »sehr unerfreulichen und belastenden Mitteilung« zu einem Mitglied des Mitarbeiterteams.

Die vom Kirchenkreis eingeschaltete Ärztliche Beratungsstelle soll die Betreuung des betroffenen Kindes und seiner Eltern übernommen haben. Allen anderen Eltern wurde unterdessen geraten, ihre Kinder nicht zu eventuellen Vorfällen in der Kindertagesstätte zu befragen, um sie nicht über Gebühr zu verunsichern.

Kommentare

Kluge Ratschläge

Da wird mir geraten, mein Kind nicht zu befragen? Das ist ja unerhört! Was bilden sich diese Berufspädagogen eigentlich ein? Da steht ihnen die Schiete bis zum Hals, und sie kommen noch mit klugen Ratschlägen. Eltern sind offenbar nur lästiges Beiwerk. Natürlich will ich wissen, ob meinem Kind was passiert ist, wenn es in so einer sauberen "Einrichtung" untergebracht gewesen ist. Die Vorstellungen von einer Eltern-Kind-Beziehung, die hier durchscheinen, sind wirklich gruselig.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6847536?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F