Mi., 14.08.2019

400 Roller im Stadtgebiet verteilt – Flotte soll schrittweise aufgestockt werden E-Roller fahren jetzt auch in Bielefeld

Diese E-Roller standen am Dienstagmorgen an der Straße Am Brodhagen.

Diese E-Roller standen am Dienstagmorgen an der Straße Am Brodhagen. Foto: Jan Gruhn

Bielefeld (WB/jmg). Die E-Roller sind in Bielefeld angekommen. Seit Mittwochmorgen sind die Trendfahrzeuge nach Angaben der Betreiberfirma Tier Mobility im Stadtgebiet unterwegs.

400 der E-Scooter oder E-Roller genannten Gefährte wurden jetzt über Bielefeld verteilt. »Die Flotte wird dann schrittweise in Absprache mit der Stadt aufgestockt«, teilte die Firma Tier am Mittwoch mit. »Zu finden sind die E-Roller insbesondere an zentralen Verkehrsknotenpunkten und belebten Bereichen der Stadt.« Nach Angaben des Betreibers wurde zudem eine Kooperation mit den Verkehrsunternehmen Mobiel, einer Tochter der Bielefelder Stadtwerke, geschlossen. Ziel sei es, den  Nahverkehr mit der Nutzung der Scooter zu verknüpfen.

Volkan Uludasdemir, City Manager von Tier Mobility in  Bielefeld sagt: »Autos gehören nicht in die Innenstadt.« Mit den  Scootern werde den Menschen das beste Argument, den Wagen in der Garage zu lassen.

Wer die  Roller nutzen will, der muss sich vorher eine entsprechende App runterladen. Jede Fahrminute kostet 15 Cent. Gezahlt wird wer Paypal oder Kreditkarte, heißt es in der Mitteilung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6848380?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F