Fr., 16.08.2019

Großeinsatz der Feuerwehr an der Friedrich-Hagemann-Straße Gefahrgut ausgetreten: Eine Person verletzt

In der Friedrich-Hagemann-Straße ist am Freitagmorgen Gefahrgut ausgetreten.

In der Friedrich-Hagemann-Straße ist am Freitagmorgen Gefahrgut ausgetreten. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). In der Bielefelder Friedrich-Hagemann-Straße ist am Freitagmorgen Gefahrgut ausgetreten. Dabei wurde ein Mann verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Bielefelder Polizei und vor allem die Feuerwehr mit einer ABC-Einheit und insgesamt 95 Einsatzkräften waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Das Gefahrgut war auf dem Gelände der Firma Hellmann ausgetreten.

3917383-Gabelstaplerfahrer bei Gefahrgut-Unfall verletzt - Sie haben keine Berechtigung dieses Objekt zu betrachten.

Der Mann war mit dem Gefahrstoff in Berührung gekommen, musste von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr dekontaminiert und von einem Rettungswagen in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Bei Verladearbeiten hatte der Fahrer eines Gabelstaplers gemerkt, dass eine Palette mit Chemiesäcken eine Undichtigkeit aufwies. Der Fahrer kontrollierte die Ladung, tat dann allerdings genau das Falsche: Anstatt die Palette abzustellen, fegte er das pulverartige Natriumsulfid zusammen und atmete den Staub ein. Die Säure gilt als akut gesundheitsgefährdend. Danach klagte der Arbeiter über Übelkeit, seine Kollegen alarmierten die Feuerwehr.

Die rückte mit zahlreichen Kräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr zum Speditionsgelände aus. Der Gefahrstoff, der zur Rauchgasreinigung in der Müllverbrennung, in der Glasindustrie oder in der Tierenthaarung eingesetzt wird, wurde von Feuerwehrleuten in Schutzanzügen gebunden, insgesamt sieben Säcke verschlossen. Vier Kollegen des Mannes wurden ebenfalls ärztlich kontrolliert, mussten aber zunächst nicht weiter behandelt werden. Später meldeten sich zwei Betroffene und klagten über Hautreizungen. Auch sie wurden ins Klinikum Mitte transportiert. Während des Einsatzes, der bis etwa 13.30 Uhr andauerte, ruhte der Betrieb in dem Unternehmen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6852336?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F