Mehr als 30 Beteiligte tragen zum Gelingen bei
Sennefest zieht die Bürger in die Spätsommersonne

Bielefeld (WB). Ein Fest für alle Bürger will das Sennefest sein. Und das Konzept ging auch an diesem Wochenende auf.

Montag, 09.09.2019, 03:00 Uhr
Das Sennefest ist stets auch eine gute Gelegenheit, sich vor Publikum zu präsentieren: Am Wochenende nutzten die Bühne vor der Realschule unter anderen die Nachwuchsturnerinnen des KTV. Foto: Kerstin Sewöster
Das Sennefest ist stets auch eine gute Gelegenheit, sich vor Publikum zu präsentieren: Am Wochenende nutzten die Bühne vor der Realschule unter anderen die Nachwuchsturnerinnen des KTV. Foto: Kerstin Sewöster

Sennefest: Ein Stadtbezirk feiert

1/12
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster
  • Foto: Kerstin Sewöster

Die spätsommerlichen Sonnenstrahlen lockten schon gleich nach der Eröffnung durch Bezirksbürgermeister Gerhard Haupt die Menschen auf das Gelände der Realschule. Während die jüngsten Besucher von einem Bastelstand zum nächsten liefen, sich Tattoos aufmalen ließen, Indianerschmuck klebten oder sich im Bogenschießen übten und auf der Hüpfburg tobten, konnten es die Erwachsenen ruhiger angehen lassen.

Bei Bier oder Limo nutzten sie die Gelegenheit für einen Plausch mit Freunden und Bekannten oder informierten sich an den zahlreichen Ständen. Stark nachgefragt war das Angebot des Imkervereins Senne-Eckardtsheim, der nicht nur diverse Honigsorten verkaufte, sondern auch Tipps für den insektenfreundlichen Garten parat hatte.

Kreativ-Ausstellung im Schulfoyer

Mit dabei waren auch das Repair-Café, die Reservistenkameradschaft RK 36, die Hundenothilfe mit allerlei Nützlichem für die Vierbeiner, der TuS 08 Senne oder zum Beispiel das Rolf-Wagner-Haus, das seine Jugendarbeit vorstellte, und auch die Sportfischer und die Musikschule Senne. Insgesamt trugen mehr als 30 Gruppen und Vereine zum Gelingen des Festes bei.

Zwischendurch wurde immer wieder die Bühne zum Blickfang. Schulklassen und Sportvereine nutzten sie, um ihr Können zu präsentieren. Die Nachwuchsturnerinnen des KTV überzeugten mit Salto, Handstand und Spagat, während Mädchen und Jungen der Georg-Müller-Schule ihr Stück aufführten, dass sie zur Einschulung eingeübt hatten. Viel Applaus bekamen auch der TuS 08 für seine Judo-Vorführung, die Zumba-Kids und alle anderen jungen Darsteller.

Die Kreativ-Ausstellung im Schulfoyer fiel in diesem Jahr unter neuer Regie deutlich kleiner, aber nicht weniger fein aus. So manch ein Besucher wurde bei der Suche nach Herbstdeko fündig, erwarb schon ein vorweihnachtliches Geschenk oder eine schicke Tasche, upgecyclet aus einer alten Lederjacke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6910103?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker