Di., 10.09.2019

Zwei Personen flüchten – Zusammenhang mit beschädigten Pkw in Milse Gestohlenes Auto kracht gegen Wand

Landete vor einer Hauswand an der Spindelstraße: der in Milse gestohlene Ford.

Landete vor einer Hauswand an der Spindelstraße: der in Milse gestohlene Ford. Foto: Christian Müller

Bielefeld (cm). Ein gestohlener Ford, der nach WESTFALEN-BLATT-Informationen in die Serie von Autoaufbrüchen in Milse gehört, wurde am Montagnachmittag in eine Hauswand an der Spindelstraße gelenkt. Auto und Fassade wurden erheblich beschädigt. Ein Hausbewohner bemerkte den Aufprall, verfolgte zwei Jugendliche, die vom Fahrzeug wegliefen. Die Verdächtigen konnten jedoch entkommen.

Mithat Ö. (26) wohnt mit seiner Familie in dem Einfamilienhaus an der Spindelstraße. Er bemerkte gegen 17.15 Uhr einen lauten Knall. »Wir dachten sofort daran, dass ein Auto in die Hauswand unseres Eckhauses gefahren ist. Als ich wenige Augenblicke später vor der Haustür stand, bemerkte ich die Splitter und das abgeknickte Fallrohr. In etwa 200 Metern Entfernung sah ich zwei jugendlich aussehende Personen flüchten.« Ö. nahm die Verfolgung auf und alarmierte die Polizei. Das Auto war nach dem Aufprall einige Meter entfernt stehen geblieben.

Polizei löst Nahbereichsfahndung aus

Die beiden Personen konnten in Richtung Otto-Brenner-Straße flüchten. Einer trug ein schwarzes, der andere ein weißes T-Shirt. Mehrere Funkstreifenwagen beteiligten sich an einer Nahbereichsfahndung. Die Verdächtigen wurden jedoch nicht gefasst.

Während der Schadensaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet war. Es war von einem Park-and-Ride-Parkplatz an der Milser Straße verschwunden. Dort waren am Montagmorgen mehrere Autoscheiben eingeschlagen worden. Der Unfallschaden am Ford wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Mithat Ö. hofft, dass die Polizei die Verantwortlichen findet. »Die sollen schließlich für die Schäden aufkommen.«

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6915211?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F