Do., 10.10.2019

Gewalttäter schlägt und tritt auf das Opfer ein – Polizei sucht Zeugen Busfahrer verprügelt

Symbolbild

Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

Bielefeld (WB). Die Polizei sucht Zeugen für den Angriff eines Gewalttäters auf einen Busfahrer. Der unbekannte Mann schlug und trat auf das Opfer ein.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch an der Haltestelle Senne-Endstation, Brackweder Straße, berichtete Polizeisprecherin Sarah Siedschlag. Es war 14 Uhr, als sich der 29-jährige Busfahrer im Freien aufhielt und von einem Mann angesprochen wurde. »Ey Junge, warum hast du mich letztes Mal nicht mitgenommen?«, soll dieser ihn nach Polizeiangaben gefragt haben. Dann schlug der Mann dem Busfahrer plötzlich mehrfach mit der Faust ins Gesicht und stieg in die Straßenbahn ein.

Der Busfahrer versuchte noch, von dem Schläger ein Foto zu machen. Das bemerkte dieser, stieg aus der Straßenbahn wieder aus und ging abermals auf sein Opfer los, trat ihm dieses Mal gegen den Oberarm. Anschließend flüchtete der Täter über die Brackweder Straße in Richtung der Kreuzung Friedhofsstraße.

Der Mann war etwa 1,70 Meter groß und mit rotem T-Shirt und schwarzer Jacke bekleidet. Er trug einen Drei-Tage-Bart. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0521/5450 entgegen.

Erst vor einer Woche war ein 71-jähriger Mann in Sennestadt mit Pfefferspray auf einen 40-jährigen Busfahrer losgegangen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992695?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F