Do., 17.10.2019

Mobiel-Chef Uekmann: »Wir sind Dienstleister der Verkehrswende« Park-&-Ride-Plätze werden zu Mobilitätsstationen

Beispiel für eine Mobilitätsstation: Leihautos und -räder und eine E-Tankstelle ergänzen das (Park-) Angebot.

Beispiel für eine Mobilitätsstation: Leihautos und -räder und eine E-Tankstelle ergänzen das (Park-) Angebot.

Von Michael Schläger

Bielefeld (WB). Ende September hat der Rat die Verwaltung beauftragt, die Bewirtschaftung der bestehenden städtischen Parkflächen nach und nach auf die Verkehrsbetriebe Mobiel zu übertragen. Das sorgte für reichlich Irritationen. Mobiel-Chef Martin Uekmann hat jetzt dargelegt, was gemeint war.

»Wenn es um Parktarife geht, wird weiter die Politik entscheiden«, stellte Uekmann am Mittwoch klar. Auch wenn es darum gehe, Parkplätze einzuziehen, müsse dies von politischen Gremien entschieden werden. Was angedacht sei, sei die Übernahme der städtischen Parkhäuser und Tiefgaragen durch Mobiel. Dies sei ein Modell, das auch in vielen anderen Kommunen erfolgreich praktiziert werde.

Städtische Anlagen sind die Tiefgarage Neues Rathaus, die Tiefgaragen Theater und Kesselbrink, das Parkhaus an der Stadthalle und die Parkpalette Hermann-Delius-Straße an den Carl-Severing-Schulen. Die Anlagen seien teils langfristig verpachtet. »Jetzt wird geprüft, wann eine Übernahme möglich wäre«, so Uekmann. Im öffentlichen Straßenraum könne es nur darum gehen, dass Mobiel etwa die Unterhaltung der Parkscheinautomaten übernehme.

Aktuell wird der neue Nahverkehrsplan beraten

Bei täglich mehr als 80.000 Einpendlern und inzwischen deutlich mehr als 200.000 zugelassenen Fahrzeugen in der Stadt komme es darauf an, die Erreichbarkeit der Innenstadt zu erhalten, den totalen Stillstand zu verhindern. Denn: »Aktuell werden es noch jedes Jahr 2000 Autos mehr.«

Deshalb sei auch daran gedacht, neue Park-&-Ride-Flächen zu schaffen, diese zu Mobilitätsstationen auszubauen, betont der Mobiel-Chef. Dort könnten dann Pendlern Parkplätze kostenlos oder zu einem geringen Entgelt angeboten, Strom-Tankstellen geschaffen werden. Auch die Parkhäuser in der Innenstadt könnten zu solchen Mobilitätsstationen ausgebaut, dort etwa Ausleihangebote für E-Bikes, Fahrräder oder E-Autos gemacht werden. Hinzu kommen Überlegungen zu neuen Fahrradparkhäusern, wie sie etwa für den Jahnplatztunnel angedacht sind. »Wir verstehen uns als Dienstleister der Verkehrswende«, betonte Mobiel-Chef Uekmann.

Aktuell wird in Bielefeld der neue Nahverkehrsplan beraten. Bisher ist dies nichtöffentlich geschehen. Den dieser Zeitung vorliegenden Unterlagen ist zu entnehmen, wo neue Mobilitätsstationen entstehen könnten und welche Park-&-Ride-Standorte weiter ausgebaut werden könnten.

Ziel: den motorisierten Individualverkehr in Bielefeld langfristig zu halbieren

So wären Neubauten in Jöllenbeck, am Braker Bahnhof, im Bereich Westerfeldstraße/Jöllenbecker Straße, in der Buschkamp­siedlung, in Ummeln und Win­delsbleiche denkbar. Auch entlang der Stadbahnverlängerung nach Sennestadt könnten solche Stationen entstehen. Bestehende Standorte wie Sieker Endstation oder am Sennestädter Bahnhof könnten ausgebaut werden.

Uekmann selbst benannte die Standorte am Mittwoch nicht konkret, betonte aber, dass Mobilitätsstützpunkte nicht bloß entlang von Stadtbahnlinien oder an deren Endpunkten liegen sollten. Vielmehr müssten sie auch dort geschaffen werden, von wo auch Busanbindungen an die Innenstadt bestünden. Diese Aussage entspräche den Überlegungen im Entwurf zum Nahverkehrsplan.

Ziel soll es sein, den motorisierten Individualverkehr in Bielefeld langfristig zu halbieren. Dies werde auch Gespräche mit den Nachbarkommunen und den dortigen Verkehrsträgern nötig machen, um etwa Taktzeiten im öffentlichen Personennahverkehr zu verkürzen und zu vereinheitlichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7005086?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F