So., 20.10.2019

48-Jähriger schwerstverletzt – Kripo nimmt Ermittlungen auf Brand in Baumheide: Mann liegt bewusstlos in Wohnung

Feuerwehreinsatz am Rabenhof in Baumheide

Feuerwehreinsatz am Rabenhof in Baumheide Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Rabenhof in Bielefeld-Baumheide hat nach ersten Erkenntnissen ein Mann (48) schwerste Verletzungen erlitten. Die Feuerwehr hatte den 48-jährigen bewusstlos in der Wohnung gefunden. Die Brandursache ist noch offen, die Kripo hate die Ermittlungen aufgenommen.

Anwohner hatten um kurz nach 17 Uhr die Feuerwehr über Notruf alarmiert, nachdem der Rauchmelder des Hauses ausgelöst hatte. Qualm drang aus dem Fenster einer Wohnung im ersten Obergeschoss. »Zunächst hieß es, dass die Wohnung leer steht«, berichtet Feuerwehr-Einsatzleiter Peter Palsbröker. Doch die Information wurde kurze Zeit später korrigiert. Das Haus wurde evakuiert und zwei zwei Trupps der Feuerwehr brachen unter Atemschutz die Wohnungstür im ersten Obergeschoss auf. Der Bewohner lag bewusstlos hinter der Tür. Ein Notarzt versorgte den Mann, bevor er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Neben Brandverletzungen erlitt der 48-Jährige eine Rauchgasvergiftung.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

»Im Bereich des Wohnzimmers der Wohnung waren Flammen«, berichtet Palsbröker. Die Feuerwehr löschte den Brand und belüftete später das Haus. Eine Notärztin untersuchte auch sieben weitere Bewohner und Gäste des Hauses. Es gab aber keine weiteren Verletzten. Die Bewohner wurden in einem Nachbarhaus betreut. Der Schaden liegt nach ersten Angaben bei 50.000 Euro. Zudem musste die Straße Am Rabenhof während der Löscharbeiten gesperrt werden. Es waren insgesamt 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Die Feuerwehr ging unter Atemschutz ins Gebäude. Der 48-jährige Bewohner der Wohnung erlitt nach ersten Erkenntnissen eine Rauchgasvergiftung. Andere Bewohner des Hauses waren rechtzeitig im Freien.

Die Bewohner des Hauses werden vorübergehend in einem Nachbarhaus untergebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012193?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F