Route bestätigt
Neonazi-Demo: Polizei begrüßt Gegenprotest

Bielefeld (WB). Die Polizei Bielefeld hat den Aufzugsweg der Partei »Die Rechte NRW« am 9. November 2019 offiziell bestätigt. Wie damals exklusiv berichtet, findet die Auftaktkundgebung auf der Rückseite des Hauptbahnhofs statt. Von dort führt der Aufzugsweg über die Mindener Straße, Elsa-Brändströmstraße und Alfred-Bozi-Straße zum Adenauerplatz.

Donnerstag, 24.10.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 24.10.2019, 17:32 Uhr
Im November 2018 demonstrierten Neonazis in Bielefeld Foto: Heinz Stelte
Im November 2018 demonstrierten Neonazis in Bielefeld Foto: Heinz Stelte

Vom Adenauerplatz soll der Aufzug über die Kreuzstraße bis zum Niederwall führen, wo vor dem Landgericht eine Zwischenkundgebung geplant ist. Im Anschluss an die Kundgebung werden die Teilnehmer auf demselben Weg zurück zum Hauptbahnhof geführt.

Inzwischen liegen der Polizei mehrere Anmeldungen von Gegendemonstrationen des »Bündnis gegen Rechts« vor. Mit den Anmeldern der Gegendemonstrationen laufen aktuell die Kooperationsgespräche. Polizeipräsidentin Dr. Katharina Giere: »Ich begrüße den angekündigten friedlichen Gegenprotest an diesem bedeutungsvollen Tag ausdrücklich. Dabei positioniert sich die Polizei Bielefeld deutlich gegen jede Form von Extremismus.«

Auch in den laufenden Kooperationsgesprächen hat die Polizei das Ziel, die Aufzugswege und die erforderlichen Sperrungen so zu gestalten, dass die Beeinträchtigungen für die Bielefelder Kaufmannschaft sowie die Bielefelder Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich gehalten werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7020168?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Vergewaltigungsvorwürfe: Beschuldigter Arzt nimmt sich das Leben
Der Mann saß in der Untersuchungshaft in der JVA Bielefeld-Brackwede. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker