Mo., 18.11.2019

Schwerer Unfall ereignete sich auf der Vilsendorfer Straße Mann (20) stirbt nach Zusammenprall mit Bus – Unfallursache noch unklar

Unfallort an der Vilsendorfer Straße

Unfallort an der Vilsendorfer Straße Foto: Jens Heinze

Bielefeld (WB). Nach dem tödlichen Unfall am Samstagmorgen zwischen Vilsendorf und Jöllenbeck geht die Suche nach der Unfallursache weiter.

Am Samstag gegen 5.24 Uhr wurde dort ein 20-jähriger Bielefelder von einem Bus überrollt, der junge Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Opfer war zu Fuß unterwegs und wurde auf der Vilsendorfer Straße, etwa 300 Meter von der Einmündung Telgenbrink entfernt, von dem Bus überrollt. Der Bus befand sich auf dem Weg von Jöllenbeck stadteinwärts ins Bus-Depot, Fahrgäste waren nicht an Bord. Der Bus wurde sichergestellt, ein Sachverständiger eingeschaltet. Für die Unfallaufnahme musste die Vilsendorfer Straße für mehrere Stunden gesperrt werden.

Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar. Möglicherweise hat der 20-Jährige, der aus dem Stadtbezirk Jöllenbeck stammen soll, bereits auf der Fahrbahn gelegen, als er von dem Nachtbus erfasst wurde. Die Unfallstelle befindet sich in einer unbeleuchteten Linkskurve. Dort hatten Freunde und Bekannte am Samstag schon Blumen abgelegt und Kerzen aufgestellt.

Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall an der Vilsendorfer Straße geben können. Diese sollen sich unter der Telefonnummer 0521/5450 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7069227?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F