Jugendlicher bricht in Fahrradgeschäft ein und entwendet einen Firmenwagen
Liebeskummer: 15-Jähriger klaut Auto und fährt von Pulheim nach Bielefeld

Bielefeld (WB/dpa). Sein Motiv mag romantisch gewesen sein, ein Verbrechen war es trotzdem: Ein 15-Jähriger aus Köln hat am Samstag in Pulheim (Rhein-Erft-Kreis) ein Auto gestohlen und ist nach Bielefeld gefahren.

Donnerstag, 21.11.2019, 12:15 Uhr aktualisiert: 21.11.2019, 12:18 Uhr
Verliebt: Weil er zu seiner Freundin nach Bielefeld wollte, hat ein 15-Jähriger aus Köln einen Firmenwagen gestohlen. Foto: dpa
Verliebt: Weil er zu seiner Freundin nach Bielefeld wollte, hat ein 15-Jähriger aus Köln einen Firmenwagen gestohlen. Foto: dpa

Der Jugendliche soll Samstagnacht in ein Fahrradgeschäft in Pulheim eingebrochen sein. Dort beschaffte er sich aber kein Fahrrad. Der Junge soll stattdessen den Schlüssel für den Firmenwagen geklaut haben. Der Grund: Mit dem Auto wollte er zu seiner Freundin nach Bielefeld fahren.

Etwa 200 Kilometer ist der verliebte Jugendliche immerhin gekommen. »Mit dem Wagen wurde er in der gleichen Nacht kurz vorm Ziel in Bielefeld gestoppt«, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der »geständige Einbrecher mit Sehnsucht«, wie die Polizei ihn am Donnerstag betitelte, kassierte eine Anzeige und wurde seinen Eltern übergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7080592?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker