So., 01.12.2019

Siebtes WESTFALEN-BLATT-Liedersingen in Bielefeld mit Ruth M. Seiler Wir bringen Sie in Weihnachtsstimmung!

Das siebte WESTFALEN-BLATT-Liedersingen zur Weihnacht findet am 20. Dezember in der Süsterkirche statt.

Das siebte WESTFALEN-BLATT-Liedersingen zur Weihnacht findet am 20. Dezember in der Süsterkirche statt. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB). Der Weihnachtsmarkt lockt seit einer Woche – spätestens damit hat auch wieder die stimmungsvollste Zeit des Jahres begonnen. Und Singen darf in der Adventszeit natürlich auch nicht fehlen. Deswegen möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen einladen.

Die beliebte Veranstaltung mit Stadtkantorin Ruth M. Seiler findet am Freitag, 20. Dezember, um 15.30 Uhr in der Süsterkirche statt – bereits zum siebten Mal. Gemeinsam möchten wir über den Gesang mit Ihnen in Weihnachtsstimmung kommen und einen kleinen Auffrischungskurs in Sachen Weihnachtslieder absolvieren.

Langjährige Teilnehmer schätzen, wie unvergleichlich witzig und zwanglos die erprobte Chorleiterin die Besucher dazu anhält, sich locker zu machen. Denn am Singen ist stets der gesamte Körper beteiligt, daher geht vom Singen und ganz besonders vom Singen in der Gruppe auch eine heilende und vitalisierende Wirkung aus.

Die Teilnehmern kommen nicht nur aus Bielefeld, sondern reisen auch aus anderen Städten an. Schließlich hat sich das WESTFALEN-BLATT-Weihnachtssingen mittlerweile im Bielefelder Terminkalender etabliert.

Auf das Weihnachtsfest einstimmen

Die erfahrene Kirchenmusikerin Ruth M. Seiler fordert dazu auf, unbefangen an die Sache heran zu gehen. Auch muss niemand fürchten, sich zu blamieren. Es geht darum, sich in unbezwungener Atmosphäre auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Dessen Botschaft wird in den Liedern verkündet. Mit ausgewählten Klassikern wie „O du fröhliche“ sollen sowohl fröhliche als auch besinnliche Töne angeschlagen werden. Ruth M. Seiler begleitet die Stücke am Flügel und an der Orgel. Dank des kurzen Stimmtrainings klingen die Sängerinnen und Sänger binnen kürzester Zeit wie ein eingeübter Chor. Insgesamt ist das Weihnachtsliedersingen jedes Jahr die ideale Vorbereitung auf die Christmette oder das Singen zuhause unterm Weihnachtsbaum.

Allein im vergangenen Jahr haben 300 Menschen mitgewirkt.

Freier Eintritt

Eingeladen, sich von der Musik berühren zu lassen, sind Jung und Alt, Familien und Alleinstehende. Ein Programmheft mit Liedern wird gestellt und kann mit nach Hause genommen werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei und eine vorherige Anmeldung nicht nötig.

Am Ausgang wird aber um eine freiwillige Spende zugunsten der kirchenmusikalischen Arbeit des Stadtkantorats gebeten.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7102951?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F