Sa., 07.12.2019

Jogger aus Oerlinghausen wird auf dem Senner Hellweg in Bielefeld gegen Windschutzscheibe geschleudert 82-jähriger Jogger lebensgefährlich verletzt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Bielefeld (WB). Am Samstagmittag gegen 13 Uhr ereignete sich am Senner Hellweg in Höhe der Zufahrt zum Haus Neuland ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Fußgänger wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Ein 82-jähriger Jogger aus Oerlinghausen beabsichtigte auf seiner Runde durch den Teutoburger Wald den Senner Hellweg zu überqueren. Hierbei lief er unvermittelt auf die Fahrbahn. Ein 54-jähriger Autofahrer aus Oerlinghausen, der mit seinem Mazda den Senner Hellweg stadtauswärts befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Jogger zusammen.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Jogger gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Hierbei wurde er lebensgefährlich verletzt. Zeugen des Unfalls übernahmen als Ersthelfer die Versorgung des Mannes, bis der Notarzt die ärztliche Erstversorgung übernahm.

Der 82-jährige Mann wurde anschließend in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert. Dort konnten die Ärzte den Zustand des Patienten stabilisieren. Für die Dauer der Erstversorgung und der Unfallaufnahme wurde der Senner Hellweg für eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Störungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7116835?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F