So., 15.12.2019

Bielefelder Rat beschließt Grundstückskauf – Gesamtkosten liegen bei 100 Millionen Euro Grundstück für neue Hauptfeuerwache

An der Herforder Straße/Ecke Feldstraße soll der Neubau entstehen.

An der Herforder Straße/Ecke Feldstraße soll der Neubau entstehen. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/bp). Der Bielefelder Rat hat in nichtöffentlicher Sitzung den Kauf des Grundstücks Herforder/Feldstraße beschlossen. Dort soll die neue Hauptfeuerwache gebaut werden. Kostenschätzung: 100 Millionen Euro. Die Berufsfeuerwehr Am Stadtholz leidet unter Platznot, eine neue Leitstelle müsse gebaut werden.

Am Altstandort sei der Bau einer neuen Hauptfeuerwache nur in vier Bauabschnitten möglich. Auf dem Grundstück entlang der Feldstraße, das zudem an den städtischen Umweltbetrieb angrenzt, könne so gebaut werden, dass die Berufsfeuerwehr nicht jahrelang mit Provisorien zurecht kommen müsse.

Gebaut werden könne „in einem Guss“. Die Stadt verspricht sich viel von der Nachbarschaft mit dem Umweltbetrieb Zusammenarbeit – etwa in den Bereichen Werkstatt, Tankstelle, Reifenlager. Jetzt soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Gerechnet wird mit einer Planungszeit von etwa vier Jahren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7131028?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F