Fr., 10.01.2020

Schülerin schreit und flüchtet – Polizei sucht Zeugen Mann attackiert 12-Jährige in Jöllenbeck

Symbolfoto

Symbolfoto Foto: Hannemann

Bielefeld (WB). Die Polizei Bielefeld sucht einen unbekannten Mann, der am Donnerstag in Bielefeld-Jöllenbeck ein Mädchen attackiert hat. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, insbesondere eines älteren Ehepaares, das sich zu diesem Zeitpunkt an der Straße aufhielt.

Gegen 7.10 Uhr ging ein zwölfjähriges Mädchen auf dem Gehweg der Neptunstraße in Richtung der Straße Im Hagen. Bereits aus einiger Entfernung nahm sie an der Einmündung Neptunstraße/Im Hagen einen dunkel gekleideten Mann wahr, der sich ihr auf dem Gehweg näherte. Als sich die beiden auf dem Gehweg begegneten, griff er nach ihrer Jacke und rüttelte an ihr.

Die Schülerin fing daraufhin an, laut zu schreien. Der Täter ließ augenblicklich von ihr ab und lief die Neptunstraße entlang in Richtung Marsstraße. Zu diesem Zeitpunkt war, nach Angaben des Mädchens, ein älteres Ehepaar auf dem gegenüberliegenden Gehweg unterwegs. Sie sei den beiden Personen bereits des Öfteren begegnet, als sie in den Morgenstunden dort spazieren gingen.

Den Täter beschreibt das Kind wie folgt: Er war etwa 1,75 Meter groß, hatte eine normale Statur und helle Haut. Er war mit einem schwarzen, knielangen, dunklen Mantel bekleidet und trug dazu eine schwarze Hose und schwarze Schuhe.

Kriminalbeamte bitten das Paar sowie weitere Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0521/5450 zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182918?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F