Mo., 10.02.2020

Unbekannte verüben in Senne und Altenhagen Anschläge und flüchten mit Beute Zwei Zigarettenautomaten gesprengt

Symbolbild

Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

Bielefeld (WB/hz). In der Nacht auf Sonntag wurden in Bielefeld zwei Zigarettenautomaten gesprengt. Das berichtet die Polizei.

Eine Anwohnerin der Augsburger Straße im Stadtteil Senne informierte die Polizei um 4.30 Uhr am Sonntag über einen lauten Knall. Zudem sah die Frau mehrere Personen weglaufen.

Polizisten fanden in der Straße nahe des Vennkampwegs einen völlig demolierten Automaten. Die Innenausstattung befand sich vor dem gesprengten Gerät und war komplett zerstört. Im Umfeld des Automaten fanden die Polizisten mehrere Zigarettenschachteln und Bargeld

Ebenfalls in der Zeit zwischen Mitternacht und 7 Uhr am Sonntag wurde im Stadtteil Altenhagen ein Automat an der Brönninghauser Straße gesprengt. Der Automat steht in der Nähe der Einmündung zur Straße Düningshof. Einige Zigarettenschachteln ließen die Täter auf den Boden liegen und flüchteten.

Hinweise zu beiden Taten ans Kriminalkommissariat 14 unter Telefon 0521/5450.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252286?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F