Mo., 24.02.2020

Unfall in Bielefeld-Senne LKW fährt in Graben

Beim Unfall entstand ein hoher, nicht genau bezifferter Sachschaden.

Beim Unfall entstand ein hoher, nicht genau bezifferter Sachschaden. Foto: Christian Müller

Bielefeld (WB/cm). In Bielefeld-Senne hat sich am Montagabend ein Unfall an der Karl-Triebold-Straße ereignet. Gegen 17.40 Uhr fuhr der Fahrer eines LKW, beladen mit einer leeren Container-Brücke, in den Graben. Er blieb unverletzt.

Der LKW wird geborgen. Foto: Christian Müller.

Die Polizei sperrte die Straße zwischen Senner Straße und Ummelner Straße. Der LKW wurde mit einem 60-Tonnen-Kran eines Gütersloher Bergeunternehmens aus dem Graben gezogen.

Gegen 21 Uhr sollte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden.

Am LKW entstand Sachschaden. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Ob Nässe oder Dunkelheit ursächlich sind, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Karl-Triebold-Straße war etwa drei Stunden lang gesperrt. Foto: Christian Müller

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7293234?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F